Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
18.09.2020 Jan Paul Fori

Nio: Neue Geldspritze zum Wochenausklang

-%
Nio

Die NIO-Aktie legt zum Wochenschluss nochmals kräftig zu. Grund dafür ist ein Aktienrückkauf. Medienberichten zufolge, will der chinesische Autobauer 8,6 Prozent des Grundkapitals von NIO China von einem chinesischen Investmentfonds zurückkaufen. DER AKTIONÄR zeigt, auf welche Marken es jetzt aus charttechnischer Sicht ankommt. 

Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, kauft der Autobauer NIO-Anteile des China-Geschäfts vom Jianheng New Energy Fonds zurück. NIO bündelt seine Aktivitäten im Reich der Mitte in der NIO China Holding.

Mehr Kontrolle im China-Geschäft

Das Gesamtvolumen des Rückkaufs wird dabei auf rund 512 Millionen Chinesische Yuan (rund 64 Millionen Euro) beziffert. Finanzieren wollen die Chinesen den Rückerwerb mit Geldern, die zuvor im Rahmen des ADR-Programms im August 2020 eingesammelt wurden. Durch den Rückkauf steigt NIOs Kontrollbeteiligung am China-Geschäft, NIO China, auf 84,5 Prozent.

Frisches Kapital 

Nach Abschluss des Rückkaufs erhält NIO zudem eine neue Finanzspritze durch institutionelle Investoren in Höhe von zwei Milliarden Chinesische Yuan (rund 250 Millionen Euro). Das Geld soll laut Unternehmensangaben für allgemeine Betriebszwecke verwendet werden

Nio (WKN: A2N4PB)

Die NIO-Aktie legt am Freitag deutlich zu, aus charttechnischer Sicht rückt nun wieder die 20-Dollar-Marke in den Fokus. Gelingt ein nachhaltiger Sprung darüber, ist das nächste Etappenziel das Rekordhoch bei 21,05 Dollar. Bereits investierte Anleger bleiben an Bord und lassen die Gewinne laufen. 

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1