100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Nikola
23.04.2021 Laurenz Föhn

Nikola: Aktie mit Kurssprung von 20 Prozent – was ist da los?

-%
NIKOLA

Am Anfang der Handelswoche erinnerte das Geschehen rund um die Nikola-Aktie einer Ereigniskarte bei dem bekannten amerikanischen Brettspiel Monopoly. Gemäß der Spielanweisung „Zurück auf Los“ erreichte das Papier des Lkw-Start-ups den SPAC-Ausgabepreis von etwa 10,20 Dollar. Als am Donnerstag eine neue Kooperation bekanntgegeben wurde, war die Talfahrt zumindest vorerst gestoppt und die Aktie sprang in der Spitze um 20 Prozent in die Höhe. Das sollten Anleger nun beachten. 

Nikolas Energiesparte und TravelCenters of America haben am Donnerstag eine Zusammenarbeit bei der Installation von Wasserstofftankstellen für Schwerlastfahrzeuge verkündet. Bei dem Partner handelt sich um den größten privaten Betreiber von Autobahnraststätten in den Vereinigten Staaten.

Kursanstieg nur ein Strohfeuer

Anleger sollten allerdings beachten, dass die Kooperation lediglich den Bau von zwei Wasserstoff-Stationen für Trucks im Großraum Los Angeles umfasst und der kommerzielle Betrieb bis zum ersten Quartal 2023 erfolgen soll. Der einstige Traum des ehemaligen Nikola-CEOs Trevor Milton, ein landesweites Wasserstoff-Tankstellen-Netz aufzubauen, rückt also in weite Ferne.

Nikola (WKN: A2P4A9)

Der kräftige Kursanstieg am Donnerstag war sicherlich etwas übertrieben. Nikola profitiert bei der Kooperation hauptsächlich von der Größe des Partners TravelCenters of America. Ob die Zusammenarbeit erfolgreich verläuft und nach dem Bau der zwei Wasserstoff-Stationen verlängert wird, bleibt abzuwarten. Die Aktie bleibt weiterhin nur für hartgesottene Anleger als Zocker-Papier geeignet.

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1