Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Shutterstock
09.09.2021 Tim Temp

Nel: Stimmung kippt erneut

-%
Nel

Die Aktie des norwegischen Wasserstoff-Spezialisten Nel dreht zur Wochenmitte Richtung Süden ab. Damit trübt sich das Chartbild nun wieder ein und der Abverkauf droht sich fortzusetzen. Anleger achten jetzt besonders auf diese wichtigen Marken. 

Nachdem die Papiere von Nel Mitte August ein neues Jahrestief bei 13,01 Norwegische Kronen (NOK) markierten, setzte eine leichte Erholung ein und der Kursverlauf bildete eine umgekehrte Schulter-Kopf-Schulter (SKS) Formation aus. Diese wurde aber nicht durch einen Ausbruch über die 15,28 NOK Marke bestätigt. Der Kurs prallte an der Trendlinie nach unten ab.

Tradingview.com
Nel Tageschart in NOK

Am gestrigen Mittwoch kippte die Stimmung im Wasserstoff-Sektor und so zog es auch die Aktie von Nel in die Tiefe. Aktuell summieren sich die Kursverluste von zwei Handelstagen auf rund zehn Prozent. Der Titel notiert jetzt an der Unterstützung bei 13,84 NOK. Hält dieses Level nicht, steht rund sechs Prozent tiefer das Jahrestief als weitere Unterstützung bereit. Sollte auch diese Marke fallen, wird es ungemütlich. Der nächste technische Support befindet sich bei 11,20 NOK, weitere 14 Prozent tiefer.

Aktuell ziehen wieder dunkle Wolken auf und die Stimmung im Wasserstoff-Sektor verschlechtert sich. Die Aktie von Nel musste seit dem gestrigen Mittwoch bereits zehn Prozent an Kursverlusten verkraften und kurzfristig könnte der Abwärtsdruck anhalten. Anleger halten aktuell die Füße still und warten auf ruhigeres Fahrwasser. Der Stopp bleibt bei 1,10 Euro.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Nel.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nel - €

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!
Blitzscaling

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1