Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Deutsche Lufthansa
24.01.2022 Marion Schlegel

Lufthansa: Aktie fällt unter wichtigen Support

-%
Deutsche Lufthansa

Die Furcht vor zunehmenden geopolitischen Spannungen und steigenden Zinsen hat den Anlegern am deutschen Aktienmarkt den Wochenauftakt verhagelt. Auch die Aktie der Deutschen Lufthansa geriet deutlich unter Druck. Am späten Nachmittag liegt die Aktie 4,2 Prozent im Minus bei 6,62 Euro.

Die Klimapläne der EU-Kommission zur Luftfahrt stoßen weiter auf Widerstand in der Branche. Ein neues Bündnis aus Fluggesellschaften und Flughäfen verlangte am Montag Änderungen beim Klimapaket "Fit for 55", das die EU-Kommission im vergangenen Jahr vorschlug. Diese seien notwendig, um höhere auswärtige CO2-Emissionen zu verhindern und die Anbindung Europas zu erhalten.

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Dem Bündnis gehören neben großen Flughafenbetreibern die Airlines der Lufthansa -Gruppe ebenso an wie Air France-KLM, die italienische ITA, Croatia Airlines, die skandinavische SAS und die spanische Air Europa. Insgesamt sind es 19 Unternehmen. Man sei für weitere Gesellschaften offen, hieß es.

Die Kommission hat zur schnelleren CO2-Verringerung für den Luftverkehr einen verschärften Emissionshandel, eine europäische Kerosinsteuer und verbindliche Beimischungsquoten für nachhaltige Kraftstoffe vorgeschlagen. Nach Auffassung der Branche müssten dabei aber Kostenvorteile für außereuropäische Wettbewerber ausgeschlossen oder mindestens ausgeglichen werden. Grundsätzlich bekenne man sich zu dem Ziel, den Luftverkehr bis 2050 emissionsfrei zu gestalten.

Im Fokus stand am Montag zudem ein Pressebericht, demzufolge sich die Lufthansa um eine 40-prozentige Beteiligung an der Alitalia-Nachfolgegesellschaft ITA Airways bemühe. Beide Seiten stünden kurz vor einer Einigung, berichtete die italienische Zeitung "Il Foglio" unter Berufung auf ungenannte Quellen.

Die Schweizer Bank Credit Suisse hat die Einstufung für Lufthansa auf "Underperform" mit einem Kursziel von 3,91 Euro belassen. Eine strategische Partnerschaft erscheine wahrscheinlicher als ein Investment, schrieb Analyst Neil Glynn am Montag anlässlich der Berichte über eine mögliche 40-Prozent-Beteiligung an ITA Airways.

Es dürfte spannend werden, was beim Poker um ITA nun geschieht. Die Aktie der Lufthansa bleibt indes nach wie vor ausnahmslos für Mutige geeignet. Mit dem heutigen Kursverlust ist die Aktie wieder unter die wichtige 200-Tage-Linie gerutscht. Position mit einem Stopp bei 5,15 Euro absichern.

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Lufthansa.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Lufthansa - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1