100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
02.06.2021 Benjamin Heimlich

Greentech: Auf diese Aktien setzen die Investment-Profis

-%
RWE

Nach den sensationellen Kurzzuwächsen im Jahr 2020 hat der Greentech-Sektor Anfang 2021 einen regelrechten Abverkauf hinnehmen müssen. Die Analysten der Investment-Bank Jefferies sehen für den Bereich allerdings ein steigendes Interesse von Verbrauchern und einen anhaltenden Storm von Kapital. Diese Aktien sollten davon profitieren.

Die Beratungsgesellschaft Roland Berger taxiert den globalen Greentech-Markt im laufenden Jahr auf über vier Billionen Euro. Bis 2030 sollen die weltweiten Umsätze im Bereich Umwelttechnik und Ressourceneffizienz mehr als neun Billionen Euro erreichen. Das entspräche einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von rund sieben Prozent.

Ein einer Notiz an ihre Kunden schrieb die Investment-Bank Jefferies: „Die Regierungen bekräftigen ihre Verpflichtungen zu Netto-Null-Kohlenstoff-Zielen, einige ziehen sogar Pläne vor, und wir glauben, dass die COP26 (Klimakonferenz der Vereinten Nationen – Anm.d.R.) als zusätzlicher Katalysator für den Dekarbonisierungshandel wirken wird.“

Jefferies hat zusätzlich eine Liste mit Aktien erstellt, die von der Energiewende profitieren. Mit „Buy“ bewertet wurden dabei unter anderem der chinesische Autobauer BYD, der britische Netzbetreiber National Grid, der deutsche Stromversoger RWE und der japanische Versorger Iwatani.

Weitere Unternehmen auf der Liste sind der US-Energie-Konzern NextEra Energy, General Electric, das Energie-Technologie-Unternehmen Enphase Energy und der Photovoltaik-Konzern First Solar.

RWE (WKN: 703712)

Auch DER AKTIONÄR sieht beim Thema Greentech nach wie vor großes Potenzial. Mit RWE und NextEra Energy finden sich auf der Jefferies-Liste auch zwei AKTIONÄR-Empfehlungen.