100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
07.05.2021 Tim Temp

Dieser Wasserstoff-Titel bleibt erstaunlich standhaft

Wasserstoff-Werte wie Nel, ITM Power und Co haben eine ungemütliche Woche hinter sich. Ein Player aus dem Sektor wurde zwar auch durch das schlechte Umfeld in die Tiefe gezogen, allerdings ist die Situation hier deutlich weniger besorgniserregend. DER AKTIONÄR stellt die Aktie im Chart-Check auf die Probe.

Der Wasserstoff-Sektor wird diese Woche besonders hart durchgeschüttelt. Die einstigen Stars wie Nel, Plug Power, ITM Power, Ballard Power verloren alle zweistellig. Manche Titel sogar an mehreren Tagen in Folge. All diese Aktien haben durch den Crash neue Verkaufssignale ausgelöst. Zwar sind zum Wochenausklang erste mutige Käufer zurück, aber die Tendenz deutet auf weitere Verluste hin, da Anleger Ihre Gewinne sichern wollen.

Anders sieht die Lage bei der AFC-Energy-Aktie aus. Auch der Titel wurde durch das schlechte Sentiment nach unten gezogen. Allerdings nicht so stark wie die oben genannten Werte. Außerdem ist die aktuelle technische Situation deutlich freundlicher. Der Kurs taxiert aktuell bei 57 Pence und steht damit 36 Prozent über dem wichtigen GD200 bei 42 Pence. Zusätzlich warten bei 40 und 44 Pence noch zwei weitere technische Unterstützungen. Wichtig ist jetzt, dass der Kurs diese nicht unterschreitet und sich bestenfalls sogar oberhalb der Unterstützungen stabilisiert.

Tradingview.com
AFC Energy Tageschart in GBP

Die Stimmung im Wasserstoff-Sektor ist stark angespannt. Während bei anderen Titeln bereits der Stopp ausgelöst wurde, sieht die Lage bei der AFC-Energy-Aktie bisher weit weniger dramatisch aus. Anleger halten die Füße still und brauchen noch nicht die Reißleine ziehen.