Investieren wie Peter Lynch - So geht's
28.01.2021 Maximilian Völkl

Daimler: Top-Zahlen, starke Aussichten - das beflügelt die Aktie

-%
Daimler

Der Autobauer Daimler hat am Donnerstag nach Börsenschluss starke vorläufige Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr vermeldet. Zudem zeigt sich der Konzern optimistisch für 2021. An der Börse kommt das gut an, die Aktie verzeichnet nachbörslich ein Plus von rund zwei Prozent.

Daimler konnte im Geschäftsjahr 2020 einen operativen Gewinn (EBIT) von 6,60 Milliarden Euro erzielen. Der Markt hatte lediglich mit 5,25 Milliarden Euro gerechnet. Auch der Free Cash Flow im Industriegeschäft lag mit 8,26 Milliarden weit über den erwarteten 5,30 Milliarden Euro. Laut Daimler haben alle Geschäftsfelder zu der erfreulichen Entwicklung beigetragen.

Beim Free Cash Flow haben sich laut Konzern vor allem die umfangreichen Maßnahmen zur Kostenreduzierung und Liquiditätssicherung ausgezahlt. Zudem spiegle sich das starke operative Ergebnis wider.

Auch für 2021 rechnet Daimler angesichts der erfolgreichen Kostendisziplin mit einer positiven Geschäftsentwicklung. Allerdings würden die Corona-bedingten Engpässe bei Halbleitern das erste Quartal beeinflussen. Alle Aussagen stünden zudem unter der Annahme, dass keine weiteren Folgen durch die Lockdowns eintreten.

Daimler (WKN: 710000)

Die vorläufigen Zahlen von Daimler sind stark. Trotz Pandemie hat der Konzern 2020 stark abgeschlossen. Die Aktie könnte nun wieder die 60-Euro-Marke anlaufen.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzin-strumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Daimler.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Hebel-Depot" von DER AKTIONÄR.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0