7 Aktien – 7 Top-Chancen auf eine Gegenbewegung
Foto: https://media.daimler.com:443/marsMediaSite/Media/XfmI54IKs08797fe7Y9DFhjnYsq1MlCgRYVi563tKOP27pc2wQ958H05J1Ec8686/43935443
17.05.2021 Jochen Kauper

Daimler: Neue Kaufempfehlung der Deutschen Bank!

-%
Daimler

Die Daimler-Aktie braucht dringend neue Impulse. Charttechnisch konnte das Papier die wichtige Marke von 72,50 Euro verteidigen. Support gab es auch von der 50-Tage-Linie. Zum Wochenauftakt gibt es eine neue Kaufempfehlung von der Deutschen Bank…


Die Daimler-Aktie hat seit Jahresbeginn eine sehr gute Performance aufs Parkett gelegt. Das Papier legte 26 Prozent zu. Zum Vergleich: Das DAX kommt „lediglich“ auf ein Plus von 13 Prozent.

Daimler-Chef Ola Källenius hat die Schlagzahl erhöht und zuletzt mit vielen guten News bei Anlegern und Analysten Pluspunkte sammeln können.

Das Unternehmen wird Ende des Jahres in zwei Teile aufgespalten. Die Bus- und Brummi-Sparte auf der einen, die Auto-Sparte auf der anderen Seite. Darüber hinaus präsentierten Vorstand Ola Källenius und sein Team unter großem Applaus der Auto-Experten und Analysten mit dem EQS das neue E-Mobility-Flaggschiff. Und jetzt?


„Da ist einiges, wie die neuen Modelle, die Aufspaltung und die Einsparungen, eingepreist“, sagt Auto-Experte Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Institut gegenüber dem AKTIONÄR.

Die Deutsche Bank jedenfalls sieht für die Aktie noch Potenzial. Vor dem Kapitalmarkttag der Nutzfahrzeugsparte hat Analyst Tim Rokossa seine Kaufempfehlung bestätigt und das Kursziel bei 85 Euro belassen. Die Truck-Sparte stehe angesichts der geplanten Abspaltung nun im Rampenlicht und könne sich nicht mehr hinter den starken Mercedes-Zahlen verstecken, schrieb Analyst Rokossa in einer Studie. Das Management werde vor einer Neubewertung erst seine Strategie zur Steigerung der Profitabilität darlegen müssen, so der Experte.

Daimler (WKN: 710000)

Im Laufe der letzten Handelswoche hat die Daimler-Aktie kurzzeitig den seit März 2020 anhaltenden Aufwärtskanal nach unten verlassen. Dabei hatte das Papier auch die 50-Tage-Linie bei 72,62 Euro unterschritten. Diese wurde jedoch im Verlauf zurückerobert. Support gab es dabei von der horizontalen Unterstützung bei 72,50 Euro.

Stabilisiert sich der Gesamtmarkt, sollte die Daimler-Aktie peu a peu die obere Begrenzung des Aufwärtstrendkanals anpeilen. Dieser liegt derzeit bei knapp 78,00 Euro. Die Aktie ist eine Halteposition.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Daimler.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Daimler - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1