100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
08.06.2021 Timo Nützel

Chart-Check Daimler: Das sind die nächsten Ziele

-%
Daimler

Die Daimler-Aktie zieht wieder ordentlich an. Nach einer kurzen Verschnaufpause im April geht der Höhenflug weiter. Seit Jahresbeginn stehen dabei satte 37 Prozent zu Buche. DER AKTIONÄR checkt, wo die nächsten Ziele auf dem Weg zum Rekordhoch liegen und warum Anleger jetzt trotzdem vorsichtig sein sollten.

Nach einer kurzen Korrektur zwischen Mitte April und Anfang Mai geht der steile Höhenflug, der bereits seit letztem Jahr März anhält, wieder weiter. Während des zehn-prozentigen Rücksetzers testete die Daimler-Aktie erfolgreich die Trendlinie bei rund 70 Euro und generierte damit ein Kaufsignal.

Mit dem Bruch der 50-Tage-Linie bei 73,60 Euro sowie dem Überschreiten des Verlaufshochs bei 77,99 Euro hatte sich das Signal weiter verstärkt. Das nächste charttechnische Ziel liegt nun an dem markanten 2015er-Zwischenhoch bei 85,50 Euro. Darüber rückt die Widerstandszone zwischen 90,00 und 92,80 Euro in den Fokus.

Daimler (WKN: 710000)

Die Daimler-Aktie klettert immer weiter in Richtung Norden. Dennoch ist auf kurze Sicht Vorsicht geboten. Nach der Korrektur setzte sich der Aufwärtstrend unter stets abfallenden Volumen fort. Diese so genannte bearische Divergenz deutet in der Regel auf eine baldige Gegenbewegung hin. Solange sich der Kurs aber oberhalb der Trendlinie halten kann, bleiben die zuvor genannten Ziele aktuell.

Chart von tradingview.com
Daimler in Euro

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Daimler.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0