Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: IMAGO
28.04.2021 Laurenz Föhn

AFC Energy: Neuer Top-Manager mit Ballard-Power-Vergangenheit

-%
AFC Energy

Nachdem AFC Energy vor zwei Wochen eine Kapitalerhöhung durchgeführt hat, tritt die Aktie bei knapp 0,80 Euro auf der Stelle. Nun gab das Unternehmen am Mittwoch die Ernennung eines neuen CTOs bekannt. Mit Dr. David Harvey wurde ein renommierter Experte auf dem Gebiet der Brennstoffzellentechnologie verpflichtet. Seine bisherigen Stationen dürften auf großen Anklang bei den Aktionären stoßen.

Mehr Manpower für die Kommerzialisierung

Erst im März verstärkte sich AFC Energy, indem Dr. Michael Rendall die Doppelposition des Chefingenieurs und Produktvorstands übernahm. Jetzt soll mit der Unterstützung des neuen CTOs David Harvey die Kommerzialisierung des alkalischen Brennstoffzellensystems und der Membrantechnologie vorangetrieben werden.

Reichlich Erfahrung vorhanden

Harvey war zuvor neun Jahre lang als Gruppenleiter und leitender Forschungsingenieur bei Ballard Power tätig. Bis jetzt leitete er die Brennstoffzellenentwicklung bei Fuel Cell Powertrain und forschte parallel dazu als Gastwissenschaftler an der Technischen Universität Chemnitz.

AFC Energy (WKN: A0MNJ0)

Um die hohe Bewertung von knapp 530 Millionen Euro rechtfertigen zu können, muss AFC Energy bei der Kommerzialisierung vorankommen. Auf den neuen CTO Dr. David Harvey wartet dabei viel Arbeit. Das Unternehmen hat außerdem angekündigt, am 5. Mai einen Kapitalmarkttag abzuhalten. Das könnte die Aktie kurzfristig beflügeln und möglicherweise über die 0,90-Euro-Marke befördern. Dennoch bleibt ein Investment nur etwas für äußerst risikofreudige Anleger.