Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
14.09.2020 Emil Jusifov

Oracle: TikTok-Deal ist perfekt!

-%
Oracle

Das Ringen um die populäre Video-App TikTok in den USA ist entschieden. DER AKTIONÄR hat bereits berichtet, dass sich in letzter Minute ein Deal zwischen Oracle und dem TikTok-Betreiber ByteDance abzeichnet. Nun wurden diese zunächst in den Medienberichten kursierenden Gerüchte offiziell bestätigt.

Allerdings geht es dabei nun nicht mehr um einen kompletten Verkauf des US-Geschäfts, sondern lediglich um eine Rolle für Oracle als "Technologie-Partner" im amerikanischen Markt.

Eine mögliche Rolle für Oracle könnte sein, die Daten amerikanischer TikTok-Nutzer zu speichern. Trump bezeichnet TikTok als Sicherheitsrisiko, weil über die App chinesische Behörden Zugriff auf Daten von Amerikanern bekommen könnten.

Oracle (WKN: 871460)

DER AKTIONÄR favorisierte einen Microsoft-TikTok-Deal. Dieser scheint nun endgültig vom Tisch zu sein und Oracle soll Technologie-Partner werden. DER AKTIONÄR bleibt für die Zukunft von Microsoft auch ohne TikTok bullish und empfiehlt Investierten dabei zu bleiben.

Die Partnerschaft mit TikTok könnte Oracle sowohl technologisch (Aufbau der Kompetenz im Bereich Social Media) als auch operativ voranbringen. Allerdings bleibt aktuell noch unklar, wie die Partnerschaft technisch umgesetzt werden soll, sodass sichergestellt wird, dass die Nutzerdaten von US-Amerikanern nicht nach China gelangen.

Zudem ist nicht ersichtlich, wo sich durch diese Kooperation Synergien für Oracles überwiegend aus Softwareprodukten bestehendes Portfolio ergeben. Die Oracle-Aktie kann jedenfalls nach den News über fünf Prozent vorbörslich zulegen. Anleger können das Oracle-Papier auf die Watchlist setzen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Autor Emil Jusifov hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Microsoft, Oracle.

Buchtipp: Hit Refresh

Wer hat´s erfunden? Microsoft. Lange bevor es iPad oder Kindle gab, hatte Microsoft bereits ein Tablet und einen E-Reader entwickelt. Nur: Es hatte die Produkte nie genutzt und war gegen neue Innovatoren wie Apple und Co ins Hintertreffen geraten. Die Lösung: Eine Rundumerneuerung – Microsoft entwickelte eine alle Unternehmensbereiche umfassende Strategie für den künftigen Umgang mit neuen Technologien wie künstlicher Intelligenz und Mixed Reality. „Hit Refresh“ zeigt am Beispiel von Microsoft, wie man mit Empathie und Energie das Beste aus den Möglichkeiten des technischen Fortschritts herausholt. Nadella verbindet das Ganze mit seiner eigenen faszinierenden Lebensgeschichte und Gedankenwelt.

Autoren: Nadella, Satya Nichols, Jill Tracie Shaw, Greg
Seitenanzahl: 256
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-681-3