7 Geheimtipps mit Highflyer-Potenzial!
Foto: Shutterstock
25.02.2021 Maximilian Völkl

Deutsche Telekom: US-Tochter wieder stark - das steckt hinter dem Sprung an die DAX-Spitze

-%
Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom profitiert am Donnerstag einmal mehr von starken News der US-Tochter. Im nachbörslichen Handel an der Wall Street konnte T-Mobile US deutlich zulegen, nachdem die Ergebnisse einer neuen Frequenzauktion für den neuen Mobilfunkstandard 5G bekannt wurden. Das treibt auch die Mutter im DAX an.

81 Milliarden Dollar haben sich die US-Telekomkonzerne laut FCC die Lizenzen für wichtige 5G-Frequenzen kosten lassen. Dabei griffen die großen Rivalen Verizon mit 45,5 Milliarden und AT&T mit 23,4 Milliarden deutlich tiefer in die Taschen als T-Mobile mit 9,3 Milliarden Dollar. Weitere Bieter wie US Cellular oder New Level II spielten eine untergeordnete Rolle.

Bei T-Mobile US zahlt sich nun aus, dass der Konzern durch die Sprint-Auktion bereits über ein breites Frequenzspektrum für den neuen 5G-Standard verfügt. Die Kosten für die kritischen Frequenzen fielen somit deutlich niedriger aus als bei den Wettbewerbern – gleichzeitig ist nicht zu befürchten, dass dadurch ein schlechteres Netz entsteht. An der Börse kommt dies gut an und sorgt für ein deutliches Kursplus bei T-Mobile US.

Deutsche Telekom (WKN: 555750)

Die Sprint-Fusion zahlt sich weiter aus. T-Mobile US bleibt in der Erfolgsspur. Auch die Beteiligung der Deutschen Telekom gewinnt weiter an Wert. Noch kann der Kurs der eigenen Aktie da zwar nicht mithalten. Konservative Anleger beweisen aber Geduld und setzen weiter auf den Sprung über 15,50 Euro. Die T-Aktie bleibt auch Bestandteil des AKTIONÄR-Depots, in dem seit Kauf bereits ein Plus von knapp 35 Prozent zu Buche steht.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Deutsche Telekom, Vodafone.


Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG:

Aktien der Deutsche Telekom befinden sich im AKTIONÄR-Depot.

Buchtipp: Lynch III

Peter Lynch brauchte nur 13 Jahre – von 1977 bis 1990 –, um zu einer Wall-Street-Legende zu werden. Danach zog sich der Fondsmanager ins Privatleben zurück und gab sein Wissen fortan an Privatanleger weiter. Lynch möchte den Menschen zeigen, wie sie ein Vermögen aufbauen können, wenn sie in ihrem Leben die richtigen Weichen stellen. Mit „Lynch 3“ wendet er sich in erster Linie an die Einsteiger. Er erklärt die ewigen Gesetze der Vermögensmehrung; welche Investmentmöglichkeiten es gibt; weshalb der Aktienmarkt die besten Chancen bietet; den Lebenszyklus eines Unternehmens und welche Schlüsse ein Investor daraus ziehen sollte; weshalb es sich lohnt, auf die Qualität des Unternehmens-Managements zu achten. „Lynch 3“ ist der perfekte Einstieg in die Welt der Geldanlage: ohne Fachchinesisch, lebensnah, auf den Punkt.

Autoren: Lynch, Peter Rothchild, John
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 23.04.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-685-1