Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Shutterstock
10.06.2021 Thomas Bergmann

Deutsche Telekom: 20-Jahres-Hoch rückt immer näher – Trading-Tipp läuft an

-%
Deutsche Telekom

Am "Super Thursday" überwiegen am deutschen Aktienmarkt die roten Vorzeichen. Hingegen positiv von sich reden macht das Papier der Deutschen Telekom, das am Nachmittag Platz 2 auf der DAX-Gewinnerliste hinter Infineon belegt. Es fehlt nicht mehr viel bis zur 18-Euro-Marke und dem Hoch der letzten 20 Jahre.

Mit einem Stand von 17,67 Euro notiert die T-Aktie heute 1,7 Prozent im Plus und damit deutlich über dem Hoch von Ende März (17,36 Euro), was einem Ausbruch über den alten Widerstand gleichkommt. Aus technischer Sicht ist damit der Weg bis zum Hoch von 2017 bei 18,15 Euro bereitet. Sollte auch diese Hürde gemeistert werden, wartet der nächste Zielkorridor erst im Bereich von 20,80 Euro.

Deutsche Telekom (WKN: 555750)

Die höheren Kurse spiegeln sich natürlich auch im Trading-Tipp vom Dienstag wider. Das Faktor-Zertifikat von Morgan Stanley mit der WKN MF1GD9 liegt etwas mehr als fünf Prozent im Plus. Wer noch ein paar Euro für einen Trade übrig hat, könnte hier noch einsteigen.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Deutsche Telekom.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Telekom - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8