Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Shutterstock
23.09.2021 Benedikt Kaufmann

Blackberry: Bringen diese Quartalszahlen die Wende?

-%
Blackberry

Dreistellige Millionenverluste und schrumpfende Umsätze im zweiten Quartal können den Anlegern von Blackberry die Laune am Donnerstag nicht verderben. Nach der Zahlenveröffentlichung legt die Aktie kräftig zu und notierte zuletzt satte 11,2 Prozent im Plus.

Der Umsatz von Blackberry fiel im zweiten Geschäftsquartal 2022 (bis Ende August) um 34 Prozent auf 175 Millionen Dollar. Analysten hatten aber eine noch schlechtere Entwicklung erwartet und nur mit Erlösen von 167 Millionen Dollar gerechnet.

Unter dem Strich mussten die Kanadier einen Nettoverlust von 144 Millionen Dollar verkraften, was je Aktie einen Verlust von 0,06 Dollar bedeutete. Auch hier wurden die Schätzungen der Analysten von einem Verlust je Aktie von 0,07 Dollar übertroffen.

„In jedem Segment haben die Umsätze die Erwartungen übertroffen“, kommentierte Blackberry-CEO John Chen laut Pressemitteilung. Besonders hob die Geschäftsführung die robuste Umsatzentwicklung der Cyber-Security-Geschäfte vor und betonte, dass der IoT-Bereich auch angesichts der weltweiten Halbleiterknappheit gut performt habe. Cyber-Security erlöste 120 Millionen Dollar, IoT 40 Millionen Dollar.

Hier geht's zur Q2-Mitteilung von Blackberry

Auch abseits der Reddit-Community fanden die besser als erwarteten Blackberry-Zahlen Anklang. So schrieben beispielsweise die Analysten vom MKM Partner, dass dank dem Cyber-Security-Segment die Wende eingeleitet werden könnte. Darüber hinaus lobten die Experten den Zugang zum Automotive-Markt über die IoT-Sparte. Zudem „habe die Firma signalisiert, dass das schlimme Kapitel mit dem jüngsten Quartal abgeschlossen werden könne.“

Über 67 Prozent Kursverlust mussten die Anleger seit dem Rekordhoch Ende Januar ertragen. Die besser als erwarteten Zahlen sowie die positive Kursreaktion sind hier nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Der nächste positive Treiber könnte der Verkauf des Patentportfolios werden, bremsend dürfte sich allerdings die sehr ambitionierte Bewertung der Blackberry-Aktie auswirken.

DER AKTIONÄR meint: Aktuell ist diese potenzielle Turnaround-Story noch zu heiß. Abwarten!

Blackberry (WKN: A1W2YK)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Blackberry - €