Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
23.09.2020 Thomas Bergmann

Wall Street tiefrot: Apple, Amazon, Tesla und Co ziehen die Märkte nach unten

-%
DowJones

Die Wall Street sinkt am Mittwochabend immer tiefer in die roten Zahlen. Der Leitindex Dow Jones gibt kurz vor 15 Uhr Ortszeit knapp 500 Punkte oder 1,7 Prozent ab. Noch schlimmer trifft es den Nasdaq 100, der rund 300 Zähler oder 2,7 Prozent verliert. Die großen Tech-Aktien, wie Apple oder Amazon, die den Markt gestern angetrieben haben, ziehen den Gesamtmarkt mit nach unten.

Die GAFAM-Aktien verlieren zurzeit zwischen 1,9 (Facebook) und 3,6 Prozent (Apple, Amazon). Die Gewinnmitnahmen sind jedoch über alle Sektoren festzustellen. Alle elf Sektoren notieren niedriger mit Verlusten zwischen 0,7% (Gesundheitswesen) und 3,1% (Energie). Der Informationstechnologiesektor, der gestern um 1,7% gestiegen ist, hat alle Gewinne wieder abgegeben und notiert jetzt bei minus 2,4%. Tesla büßt aktuell schon rund elf Prozent an Wert ein. Seit dem Hoch bei 500 Dollar ist das ein Rückgang um 24 Prozent.

Trotz der Schwäche an den Aktienmärkten sind auch die Treasury-Preise schwach. Die 10-jährige Bondsrendite ist um zwei Basispunkte auf 0,68% gestiegen. Die Gold-Futures sind um 2,2% auf 1866,60 Dollar je Feinunze gefallen.

Die Unsicherheit im Hinblick auf die anstehenden Wahlen würde die Anleger dazu drängen, Cash aufzubauen, sagen einige Experten. Außerdem sei der Aktienmarkt relativ teuer. Der S&P 500 wird mit einem 21,7-fachen KGV für die nächsten zwölf Monate gehandelt – eine Prämie von 40% auf den 10-Jahres-Durchschnitt.

DowJones (ISIN: DE000DB2KFA7)