++ Krypto-Zock 2.0 ++
Foto: Shutterstock
23.09.2020 Thomas Bergmann

Schlussglocke: Sell-off an der Wall Street – Apple zieht Dow Jones nach unten

-%
Apple

Mangels positiver Neuigkeiten ist es am Mittwoch zu massiven Kursverlusten an der Wall Street gekommen. Der Leitindex Dow Jones büßte 525 Punkte oder 1,9 Prozent ein, der S&P 500 verlor sogar 2,4 Prozent oder 79 Zähler, wobei alle elf Sektoren im Minus schlossen. Am schlimmsten traf es Energie-Aktien, gefolgt von der Hightech-Branche und den Immobilienwerten. Der Nasdaq 100, gestern noch stark im Plus, brach um 3,2 Prozent oder 353 Zähler ein.

Die GAFAM-Aktien mussten zum Teil kräftige Verluste hinnehmen: Alphabet (-3,4%), Amazon (-4,1), Facebook (-2,3), Apple (-4,2) und Microsoft (-3-3). Richtig hart traf es die Hersteller von Elektrofahrzeugen. Tesla (-10,3%) spürte die Nachwirkungen des enttäuschenden Battery Days, Nikola (-25,8%) soll wegen der jüngsten Betrugsvorwürfe Probleme mit Partnern, darunter BP, bekommen.

Der Battery Day hatte auch Auswirkungen auf die Lithiumbranche, der laut Morgan Stanley schwierige Zeiten bevorstehen könnten. Albemarle verlor am Ende 15,6 Prozent.

Wegen des starken Dollar setzte sich auch die Korrektur bei den Edelmetallpreisen fort. Die Feinunze Gold büßte 2,2 Prozent, bei Silber bezifferte sich das Minus auf 6,7 Prozent. Entsprechend negativ entwickelten sich die meisten Minenwerte wie Kinross (-10,8%).

Bei den Cannabis-Aktien haben die schwachen Zahlen von Aurora Cannabis (-29,4%) für neuerliche Verluste gesorgt. Der Megatrend Cannabis hat wohl ausgedient.

Zu den positiven Ausnahmeerscheinungen zählten wieder einmal Zoom(+1,6%) und Peloton(+0,9%). Allerdings konnten die ihre hohen Tagesgewinne nicht ganz halten.

Die Unsicherheit im Hinblick auf die anstehenden Wahlen würde die Anleger dazu drängen, Cash aufzubauen, sagen einige Experten. Außerdem sei der Aktienmarkt relativ teuer. Der S&P 500 wird mit einem 21,7-fachen KGV für die nächsten zwölf Monate gehandelt – eine Prämie von 40% auf den 10-Jahres-Durchschnitt.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Apple - €

Buchtipp: Herrschaft der Roboter

Die Welt steht vor enormen Umwälzungen, künstliche Intelligenz ist nicht mehr aufzuhalten, sie wird jede Dimension des menschlichen Lebens verändern. Zeit also, sich mit den Folgen, den Chancen und auch den Risiken dieser Technologie näher zu beschäftigen. In seinem neuen Buch präsentiert Bestsellerautor Martin Ford eine beeindruckende Vision unserer Zukunft. Klimawandel, die nächste Pandemie, Energie- und Süßwasserknappheit, Armut und mangelnder Zugang zu Bildung – bei all diesen Problemen kann der Einsatz von KI zur Lösung beitragen, in den falschen Händen aber auch tiefgreifenden Schaden anrichten. Ford trennt Hype und Sensationslust von der Realität und entwickelt einen Leitfaden, wie wir alle in der Zukunft, die wir gerade gemeinsam schaffen, erfolgreich sein können.

Herrschaft der Roboter

Autoren: Ford, Martin
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 25.01.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-964-7

Jetzt sichern