7 Aktien – 7 Top-Chancen auf eine Gegenbewegung
Foto: Shutterstock
16.07.2019 Nicola Hahn

Bitcoin: Krypto-Community weint – McAfee lacht

-%
Bitcoin

Nach einer fulminanten ersten Jahreshälfte legte der Bitcoin-Preis zuletzt wieder den Rückwärtsgang ein. Zwischenzeitlich fiel der Kurs dabei am Montag unter die wichtige 10.000-Dollar-Marke.


Ein Grund für den heftigen Kursrückgang kann vor allem in einem Tweet von US-Präsidenten Trump gesehen werden, der sich als kein großer Fan der Kryptowährung gezeigt hatte. Zudem dürften einige Aktionen der chinesischen Regierung gegen die Miner dazu beigetragen haben.


McAfee hält an Wette fest

Doch ein Mann, der als absoluter Krypto-Bulle gilt, lässt sich davon nicht beirren: John McAfee hält an seiner Wette fest, dass der Bitcoin-Preis bis zum Jahr 2020 bei einer Million Dollar stehen wird. Zudem machte sich der umstrittene IT-Security-Unternehmer über die Anleger-Panik lustig. 

Bereits im Jahr 2017 ging der Entwickler des gleichnamigen Antiviren-Programms eine Wette ein, dass der Bitcoin-Preis bis Ende 2020 bei mindestens einer Million Dollar stehen würde. Diese Prognose bestätigte er nun erneut in einem Tweet.


John McAfee genießt große Popularität in der Krypto-Szene. Dennoch: Derartige Kursziele sollten von Anlegern stets kritisch betrachtet und hinterfragt werden. DER AKTIONÄR bleibt langfristig weiter bullisch für den Bitcoin, allerdings ist der Kurs, vor allem in den letzten Tagen, enormer Volatilität ausgesetzt. Ergo: Nur etwas für risikofreudige Anleger.

Bitcoin (ISIN: CRYPT0000BTC)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Autor Nicola Hahn hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfol-genden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bitcoin - $

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8