26.12.2003 DER AKTIONÄR

Erfolgreich im Jahr 2004

-%
DAX
Trendthema

Die erste Lehre muss lauten: An der Börse gibt es immer Chancen. Ganz gleich, wie schlecht die Stimmung ist und wie weit die Aktienkurse fallen - just in dem Moment, wenn die meisten Anleger der Börse am liebsten den Rücken kehren würden, geht es wieder nach oben. Noch im März notierte der Dax mit einem Punktestand von 2.200 so tief wie seit 1995 nicht mehr. Hiobsbotschaften aus dem Irak und der steigende Ölpreis ließen kaum eine Trendwende erwarten. Doch sie kam, und sie kam deutlicher, als alle Anleger erwartet hatten.

Und für 2004 sieht alles nach einer Fortsetzung der Rohstoffhausse aus, auch wenn es zwischenzeitlich sicherlich wieder zu der einen oder anderen Konsolidierung kommen wird. Doch noch eine zweite, viel grundsätzlichere Schlussfolgerung sollte aus 2003 gezogen werden. Sie lautet: Denken Sie auch immer mal in die »andere« Richtung. Vom französischen Maler, Grafiker und Schriftsteller Francis Picabia (1879 - 1953) gibt es ein Zitat, das sich alle Börsianer merken sollten. Es lautet: »Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann«. Als Exzentriker widersetzte sich Picabia den Hauptströmungen der Moderne, vereinte in seiner Kunst die verschiedensten Stilrichtungen und stieß die so genannte Fachwelt vor den Kopf.

Das Team vom aktionär wünscht Ihnen einen guten Start in das neue Jahr, Gesundheit, persönlichen Erfolg und »dicke« Börsengewinne.

Chefredakteur