14.01.2003 DER AKTIONÄR

Börse schöpft Hoffnung

-%
DAX
Trendthema

Kommt es nun doch nicht zum Krieg im Nahen Osten? Nach Informationen aus Regierungs- und Diplomatenkreisen bereitet der russische Präsident Wladimir Putin eine Friedensinitiative vor, um einen drohenden Irakkrieg zu vermeiden. Bereits seit November 2002 halten sich russische Offizielle in der irakischen Hauptstadt Bagdad auf, um Saddam Hussein und seine Gefolgsleute zu einer friedlichen Abdankung und zum Gang ins Exil nach Russland zu überreden. Sollten sie damit Erfolg haben, würde Präsident Putin persönlich nach Bagdad fliegen und die entsprechenden Verträge unterzeichnen.

Weiterlesen mit

Als Abonnement von DER AKTIONÄR können Sie diesen Artikel kostenlos lesen.

Anmelden
Jetzt abonnieren

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0