Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Getty Images
13.10.2020 Thomas Bergmann

DAX enttäuscht – 13.000 in Gefahr

-%
DAX

Zur Mittagsstunde hat es um den DAX noch passabel ausgesehen. Der deutsche Leitindex hielt sich wacker über der Marke von 13.100 und damit etwas unterhalb der ehemaligen Gap-Kante von 13.116. Doch im Laufe des Nachmittags haben einige Investoren den Verkaufsknopf gedrückt und sich aus dem Markt verabschiedet. Die wichtige 13.000-Punkte-Marke rückt näher.

Ein erneuter Rückfall unter 13.000 wäre kein gutes Zeichen. Der Angriff auf das Jahreshoch bei 13.470 dürfte dann vorerst als gescheitert angesehen werden, wahrscheinlicher wäre ein weiterer Test der 55-Tage-Linie, die bei etwa 12.900 verläuft.

Die Hoffnung ist, dass die US-Börsen fester tendieren und den deutschen Markt wieder mit nach oben ziehen. Wichtig wären Kurse oberhalb von 13.170.

DER AKTIONÄR ist noch long im DAX und etwa 110 Punkte vorne. Alles Weitere dazu im "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8