Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Börsenmedien AG
08.04.2021 Thomas Bergmann

DAX-Check: Hier geht es nicht weiter!

-%
DAX

Der DAX ist am Donnerstag mit einem kleine Plus in den Handelstag gestartet. Für gute Stimmung sorgt das Sitzungsprotokoll der US-Notenbank, die trotz der höheren Konjunkturerwartungen keine baldige Zinserhöhung in Aussicht gestellt hat. Dass in Deutschland schärfere Lockdownmaßnahmen drohen und die Impfkampagne ein Desaster ist, scheint die Anleger hingegen nicht zu stören.

Wie berichtet, ist die Luft für den DAX langsam dünn. Viele technische Indikatoren geben Warnsignale ab. Auch ein niedrigeres Handelsvolumen ist ein Zeichen, das zumindest zur Vorsicht mahnt. Solange aber der DAX über 15.000 steht, gibt es keinen Anlass zur Beunruhigung. Mehr dazu im "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

DAX (WKN: 846900)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8