Mega‑Boom‑Aktien: Früh dran sein, Chancen nutzen!
08.10.2020 Thomas Bergmann

DAX-Check: 13.000 und jetzt?

-%
DAX

Dank der starken Vorgaben von der Wall Street hat der DAX heute Morgen oberhalb der wichtigen Widerstandslinie von 13.000 eröffnet. Die Anleger hoffen auf ein neues größeres Hilfsprogramm, das der Demokrat Joe Biden, sollte er seinen Vorsprung im Rennen um das Präsidentenamt ins Ziel bringen, auflegen will. Sollte der DAX das Kaufsignal bestätigen, könnte der deutsche Leitindex nach langem Warten endlich das Jahreshoch in Angriff nehmen.

Gelingt der nachhaltige Ausbruch über 13.000, dürfte der DAX zeitnah das Gap von September schließen. Anschließend hätte der deutsche Blue-Chips-Index Platz bis zum Verlaufshoch bei 13.313.

Auf der Unterseite bildet der Bereich um 12.900 eine stabile Unterstützungszone. Ein erneutes Abfallen darunter wäre ein schlechtes Zeichen und würde wahrscheinlich einen neuen Test der 12.500-Punkte-Marke zur Folge haben.

DAX (WKN: 846900)

DER AKTIONÄR ist seit ein paar Tagen long im DAX und entsprechend mit der Empfehlung leicht im Plus. Mehr Informationen dazu im "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0