Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
06.02.2021 DER AKTIONÄR

FCR Immobilien: Frisches Geld für neue Investitionen

-%
FCR IMMOBILIEN

Die FCR Immobilien AG ist dabei, neue Aktien am Markt zu platzieren. Der Angebotspreis beträgt 10,80 Euro je Aktie. Bereits zum Zeichnungsstart haben sowohl institutionelle Investoren als auch Vorstand Falk Raudies ihre Absicht bekräftigt, Aktien zu erwerben. Mit dem frischen Kapital soll der Bestand um 160 Millionen Euro ausgebaut werden.

FCR verfügt über ein Immobilienportfolio von über 300 Millionen Euro, wobei sich das Unternehmen auf Einkaufs- und Fachmarktzentren an aussichtsreichen Sekundärstandorten spezialisiert hat. Künftig will man aber auch Büro, Wohnen und Logistik in das Portfolio aufnehmen. Aktuell befinden sich Objekte für rund 70 Millionen Euro in der finalen Ankaufsprüfung, FCR strebt eine Ankaufsrendite zwischen acht und zwölf Prozent an.

Die Corona-Pandemie habe sich bislang kaum auf die Mieteinnahmen ausgewirkt. Die Corona-Maßnahmen wirkten sich allerdings auf die Ankäufe aus. So waren es 2020 nur 16 Objekte, nach 25 im Vorjahr.

Der Net Asset Value lag Ende September bei 11,20 Euro pro Aktie. Die Funds from Operations dürften 2020 bei 5,2 Millionen Euro gelegen haben. Der soll laut Analysehaus AlsterResearch in diesem Jahr auf 10,5 Millionen Euro verdoppelt werden. Die Analysten sehen den fairen Wert bei 14,80 Euro.


FCR IMMOBILIEN (WKN: A1YC91)