23.08.2019 Markus Bußler

Goldexperte Bußler: Das wird ein spannender Deal!

-%
Gold
Trendthema

Der Goldpreis pendelt weiter mehr oder weniger orientierungslos um die Marke von 1.500 Dollar. Auch Silber kämpft mit einer runden Zahl: der 17 Dollar. „Impulse bekommen wir voraussichtlich um 16 Uhr, dann wird Fed-Chef Powell in Jackson Hole sprechen“, sagt Markus Bußler. Das sollte den Goldpreis und auch die Standardaktien bewegen.

Es gehe dabei vor allem darum, ob und wie stark die Zinsen in den kommenden Wochen und Monaten fallen werden. US-Präsident Donald Trump habe die Fed bereits deutlich unter Druck gesetzt und forderte via Twitter bereits Zinssenkungen von mindestens einem Prozentpunkt. „Powell hat sich dem Druck bislang geschickt entzogen, ob er das aber auf längere Sicht tun kann, darf bezweifelt werden“, sagt Markus Bußler. Insgesamt baue sich ein spannendes Umfeld für Gold auf. Dennoch tue die Verschnaufpause dem Goldpreis ganz gut. Das Edelmetall ist zuletzt heiß gelaufen.

Im Rahmend er Einzelaktien geht es dieses Mal ziemlich politisch zur Sache. Barrick Gold hat Probleme in Papua-Neuguinea. Die Regierung will einen höheren Anteil an der Porgera Gold Mine, die Barrick Gold gemeinsam mit dem chinesischen Konzern Zijin Mining betreibt. Der neue Regierungschef will offensichtlich, dass 30 Prozent des in Papua-Neuguinea gewonnen Goldes auch wirklich im Land bleiben. Wie das allerdings genau aussehen soll, darüber schweigt man sich noch aus. Das Ganze traf auch K92 Mining. Der Konzern hat seine Mine in Papua-Neuguinea. Zwar bekräftigte der Konzern, dass er aktuell nicht davon betroffen sei. Doch da war der Schaden im Chart bereits angerichtet. Außerdem geht es um Kirkland Lake Gold. Der Konzern scheint einen riesigen Distrikt konsolidieren zu wollen. Dabei könnten einige Konzerne ins Visier von Kirkland Lake Gold geraten. Welche das sind, erfahren Sie in dem Video, das Sie gleich hier ansehen können.

Gold (ISIN: XC0009655157)