05.01.2016 Nikolas Kessler

DAX rutscht erneut ins Minus: Volkswagen, Facebook, Nordex, Adidas, Apple, Dialog Semiconductor, BMW, Tesla, Deutsche Bank, Infineon und FMC im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Der DAX ist am Dienstag nach einem anfänglichen Erholungsversuch wieder ins Minus gedreht. Der deutsche Leitindex büßte zur Mitte des Handelstages 0,5 Prozent auf 10.205 Punkte ein. Investoren stellten sich angesichts des ungewissen Ausblicks für die Weltwirtschaft auf weitere starke Kursschwankungen ein, sagte Händler David Papier von Broker ETX Capital.

Kurz nach dem Start des Xetra-Hauptgeschäfts hatte sich das Börsenbarometer mit einem Plus von gut einem Prozent noch ein Stück weit von den Vortagesverlusten erholt. Zum Wochenauftakt hatten Sorgen um die chinesische Konjunktur sowie Bedenken wegen der zunehmenden Spannungen zwischen dem Iran und Saudi-Arabien belastet.

Volkswagen: USA erheben Klage – Strafe in Milliardenhöhe?

Die US-Regierung hat im Abgasskandal Klage gegen Volkswagen eingereicht. Dem Konzern werden der Einsatz von Betrugssoftware und Verstöße gegen das Klimaschutzgesetz vorgeworfen, wie das Justizministerium am Montag in Washington mitteilte. VW drohen Strafen in Milliardenhöhe. Der Konzern hatte den Einsatz von Manipulations-Software bereits im September eingeräumt und war daraufhin in seine bisher tiefste Krise gestürzt.

Facebook-Tochter Oculus wagt neuen Anlauf mit 3D-Brille

Virtuelle Realität (VR) ist einer der wichtigsten Zukunftstrends in der Elektronik-Branche. Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit wagt sich die Facebook-Tochter Oculus nun zurück auf den Markt für 3D-Brillen. Ab Mittwoch können Kunden ihren Zugang in virtuelle Welten vorbestellen.

Nordex-Aktie klettert gegen den Trend weiter nach oben

In einem schwachen Marktumfeld zeigt die Nordex-Aktie Relative Stärke und klettert weiter nach oben. Ohnehin stehen derzeit Unternehmen aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien bei den Investoren hoch im Kurs. Die Stimmung der Anleger bleibe mit Blick auf die Branche positiv, sagte ein Händler.

VW-Aktie: 100 Tage Müller – Aufklärung, von wegen!

Bei Politikern gelten die ersten 100 Tage im Amt als Schonfrist - bei Matthias Müller nicht. Im Spätsommer 2015 wurde Volkswagen vom Vorzeigekonzern zum Skandalunternehmen mit Betrugsmotoren. Und Müller wurde in der Abgas-Affäre plötzlich zum Chef. Vorher stand er an der Spitze der VW -Tochter Porsche und fuhr mit den schnittigen Sportwagen ein Rekordergebnis nach dem anderen ein - bei VW erlebt er jetzt die andere Seite eines Vorstandspostens.

Chart-Check Adidas: Diese Marken zählen jetzt

Der Einbruch zum Börsenstart 2016 ist auch an der Adidas-Aktie nicht spurlos vorüber gegangen. Im Rahmen des stärkeren Gesamtmarkts erholt sich am Dienstag aber auch der Sportartikelhersteller vorbörslich wieder. Schwung bekommt der DAX-Titel von der Privatbank Berenberg. Analystin Zuzanna Pusz hat das Kursziel von 70 auf 81 Euro erhöht und die Einstufung von „Sell“ auf „Hold“ angehoben.

Apple erhält Korb von Autobauer – diese Marke ist für die Aktie jetzt wichtig

Toyota bleibt der letzte große Autobauer, der Google und Apple konsequent keinen Zugang zu den Unterhaltungsanlagen seiner Fahrzeuge geben will. Der japanische Konzern kündigte am Montag an, auf eine Software von Ford zu setzen, statt Smartphones mit Googles Android Auto oder Apples CarPlay einzubinden.

Dialog Semiconductor: Neuer Konkurrent für Atmel-Übernahme – Aktie zieht an

Dialog-Aktionäre hatten in den vergangenen Wochen zum einen die revidierte Umsatzprognose für das wichtige vierte Quartal und zum anderen das nicht enden wollende Theater um die Atmel-Übernahme zu verkaften. Diese wird nun nicht nur wegen des gesunkenen Aktienkurses wodurch auch das Angebot geringer wurde, sondern auch wegen eines Konkurrenten, schwieriger.

BMW, Tesla und Co: Milliarden-Startup Faraday Future als Konkurrent?

Es war lange unklar, wer hinter dem mysteriösen Unternehmen Faraday Future steckt. So manch einer erwartete Apple hinter dem neuen Elektrobauer, der nicht wenig Startkapital zur Verfügung hat. Inzwischen ist das Geheimnis gelüftet. Das Startup wurde vom chinesischen Internetmilliardär Jia Yueting gegründet. Am Montag stellte Faraday Future sein erstes Konzeptauto vor.

Tesla-Aktie bricht um sieben Prozent ein – was ist da los?

Es war kein guter erster Handelstag im neuen Jahr an den weltweiten Börsen. Tesla erwischte es in einem sehr schwachen Marktumfeld besonders stark. Zum Handelsschluss notierte die Aktie fast sieben Prozent im Minus und war damit einer der schwächsten Werte im Nasdaq. Den Anlegern gefiel die Nachricht vom Montag über die schleppende Model X-Auslieferung und –Produktion nicht.

Deutsche Bank: Aufstufung nach dem Horror-Tag

Der Schrecken wegen der Kursverluste am ersten Handelstag 2016 sitzt den Anlegern noch in den Gliedern. Ein paar Mutige greifen aber schon wieder zu. Ein Grund dafür: Die Analysten von RBC Capital Markets haben sich positiv zur Aktie des deutschen Marktführers geäußert.

Infineon-Aktie: Insider verkaufen – sollen Anleger nachziehen?

2015 zählte Infineon zu den stärksten Werten im DAX. Das Übernahmefieber in der Halbleiterbranche, die steigende Nachfrage aus dem Automobilsektor sowie die erfolgreiche Integration von International Rectifier haben sich positiv auf den Aktienkurs ausgewirkt. Auch in Zukunft sollte der Chiphersteller von dieser Entwicklung profitieren und mit starken Zahlen glänzen können.

FMC-Aktie mit Kurssprung an die DAX-Spitze: Kursziel steigt um 25 Prozent

Zwei frische Kaufempfehlungen der Analystenhäuser UBS und JPMorgan haben am Dienstagmorgen die Papiere des Dialysespezialisten FMC beflügelt. Die Titel landeten mit einem Aufschlag von knapp vier Prozent an der DAX-Spitze. Dahinter folgen die Deutsche Bank mit einem Plus von zwei Prozent sowie Continental, die 1,8 Prozent zulegen kann.

(Mit Material von dpa-AFX)