02.10.2014 Stefan Limmer

DAX nach Zinsentscheid unter Druck: Außerdem Allianz, Rocket Internet, Zalondo, Tesla, Continental und Infineon und im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Der DAX ist am Donnerstag nach EZB-Aussagen und schwachen US-Wirtschaftsdaten weiter ins Minus gerutscht. Zum Xetra-Schluss notierte der deutsche Leitindex bei rund 9.210 Punkten.  In den USA war im August der Auftragseingang in der Industrie wegen schwacher Bestellungen aus dem Transportsektor noch stärker als erwartet gesunken. Zudem stemmt sich zwar die Europäische Zentralbank (EZB) mit neuen Maßnahmen gegen Wachstumsschwäche und Niedriginflation im Euroraum. So wird die EZB ab Mitte Oktober mit Forderungen gedeckte Anleihen (Covered Bonds) kaufen und ab dem vierten Quartal zusätzlich Kreditverbriefungen (ABS). Michael Schubert, EZB-Experte bei der Commerzbank, aber äußerte sich skeptisch: „Die Europäische Zentralbank kann froh sein, wenn sie einen dreistelligen Milliardenbetrag realisiert“ und nannte die potenzielle Summe von einer Billion „unrealistisch hoch“.

Knaller bei Allianz: Diekmann geht - Bäte kommt

Überraschung beim Versicherungsriesen Allianz: In seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat entschieden, dass Oliver Bäte zum neuen Vorstandschef aufsteigt. Er wird das Amt von Michael Diekmann im Mai 2015 übernehmen.

Rocket Internet und Zalando: Rote Vorzeichen!

Die Aktie der Startup-Schmiede Rocket Internet ist am Donnerstag schwach an der Börse gestartet. Nach einem ersten Kurs exakt auf dem Ausgabepreis von 42,50 Euro ging sie auf Talfahrt. Der zweite Handelstag bei Zalando sieht ähnlich schwach aus.

Tesla-Aktie: Anleger aufgepasst – Spekulationen um neues Modell

Elon Musk ist bekannt für seine vollmundigen Prognosen, für seine Visionen. Lange war es ruhig gewesen um den Tesla-Chef. Via Twitter hat Musk nun wieder für Aufsehen gesorgt. Und einen kräftigen Kurssprung der Tesla-Aktie dazu. Für den 9. Oktober hat Musk Neuigkeiten angekündigt. Dann will Musk ein neues Elektroauto mit dem Namen „D“ vorstellen. Mehr war dem Tweet des Tesla-Chefs nicht zu entnehmen.

Continental: Die Bullen leben noch!

An der unteren Begrenzung des Seitwärtstrends geben die Bullen ein Lebenszeichen von sich. Nach dem Absturz der vergangenen Wochen ist die Verteidigung dieser wichtigen Chartmarke elementar. Ansonsten droht der große Knall beim Highflyer des vergangenen Jahres.

Infineon-Aktie vor Entscheidung: Trendwende oder Kursrutsch?

DER AKTIONÄR hat bereits erklärt, dass der Ausbruch über die 9-Euro-Marke bei Infineon nicht ausreichend Käufer angelockt hat. Nun stellt sich die Frage, ob die Unterstützung im Bereich von 8,00 Euro ausreichend halt gibt und die DAX-Aktie wieder nach oben drehen kann.

(mit Material von dpa-AFX)