02.03.2015 Maximilian Steppan

DAX mit neuem Allzeithoch: Borussia Dortmund, Apple, JinkoSolar, Facebook und Bank of Ireland im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Der deutsche Aktienmarkt hat am Montag an seine Rekordjagd der vergangenen Wochen angeknüpft. Die Geldflut der Notenbanken treibe die Börsen weiter nach oben, sagte Analyst Craig Erlam vom Währungshändler Oanda in London. Eine erneute Zinssenkung in China bekräftige das Bild der weltweit ungebrochenen Unterstützung der Wirtschaft durch die Zentralbanken. In diesem Monat will zudem die Europäische Zentralbank (EZB) ihr billionenschweres Kaufprogramm für Anleihen beginnen.

Der DAX erreichte bei 11.455 Punkten zum Wochenauftakt einen neuen Rekord. Zur Halbzeit des Handelstages notiert der deutsche Leitindex bei 11.438 Punkten mit 0,60 Prozent im Plus.

Borussia Dortmund: Siegesserie hält an - Aktie steigt

Die Siegesserie von Borussia Dortmund in der Fußball-Bundesliga hält an. Nach einem überzeugenden Auftritt der Schwarz-Gelben im Revierderby gegen Schalke 04 kletterte die Borussia in der Tabelle auf Rang 10 nach oben.

Vorsicht, Apple: Samsung mit Auto- und Payment-Angriff

Apple befindet sich auf dem Höhepunkt. Das iPhone 6 bricht alle Verkaufsrekorde. Zudem sorgt die Fantasie über den Bau eines Elektroautos für viel Rückenwind. Inmitten der Feierlaune meldet sich jedoch der Erzrivale Samsung zurück. Nachdem dessen letztes Topmodell S5 geflopt war, wurden nun die Nachfolger S6 und S6 Edge (mit abgerundetem Bildschirm) vorgestellt.

JinkoSolar: Enttäuschung beim Umsatz, Überraschung beim Gewinn?

Am heutigen Montag gegen 13 Uhr deutscher Zeit wird JinkoSolar seine Zahlen für das vierte Quartal 2014 vorlegen. Dabei könnten sich die Umsatzprognosen der Analysten als zu optimistisch herausstellen. Beim Gewinn ist hingegen eine positive Überraschung möglich.

Facebook: Zucker im Stile eines Feldjägers!

Wenn vom heutigen Montag bis zum Donnerstag in Barcelona die Mobile World Congress stattfindet, ist auch Facebook-CEO Mark Zuckerberg vertreten. Er will das Event dazu nutzen um bei den Mobilfunk-Bossen für sein Projekt Internet.org zu werben.

Bank of Ireland: Es ist geschafft!

Die Bank of Ireland hat im abgelaufenen Jahr erstmals seit der Finanzkrise wieder einen Überschuss erzielt. Zusammen mit dem positiven 2015er-Ausblick sorgten die starken Zahlen dafür, dass dem Aktienkurs der größten irischen Bank auch der Sprung über einen hartnäckigen Widerstand glückte.

(mit Material von dpa-AFX)