21.11.2014 Stefan Sommer

DAX legt nach weiter zu: BASF, Aareal Bank, ThyssenKrupp, Infineon im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Der DAX hat seine Gewinne am Freitag nach den Aussagen von EZB-Präsident Mario Draghi ausgebaut. Zuletzt stieg der Index 1,89 Prozent auf 9.663,62 Punkte. Damit steuert der DAX auf den fünften Gewinntag in Folge und bei diesem Niveau auf ein Wochenplus von knapp 3,7 Prozent zu.

Für den MDAX der mittelgroßen Werte ging es am Freitagmorgen um 0,81 Prozent aufwärts auf 16.672,52 Punkte. Der TecDAX gewann 0,77 Prozent auf 1.328,73 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 kletterte um 0,64 Prozent nach oben.

Die starken Vorgaben aus den USA und Asien beflügeln den deutschen Aktienmarkt, sagte Investmentanalyst Clemens Bundschuh von der Landesbank LBBW. Sowohl der weltweit bekannteste Aktienindex Dow Jones Industrials als auch der aus mehr Werten bestehende S&P-500-Index hatten am Vorabend in New York auf neuen Rekordständen geschlossen.

Dividendeperle BASF: Das raten jetzt die Analysten

Die Aktie von BASF ist im gestrigen Handel wieder unter den seit Sommer intakten Abwärtstrend gerutscht. Grund hierfür war vor allem ein negativer Analystenkommentar aus dem Hause Kepler Cheuvreux. Analyst Christian Faitz rät zum Ausstieg aus den Papieren des weltgrößten Chemieproduzenten. Damit zählt er allerdings zur Minderheit unter den Experten.

Chart-Check Aareal Bank: Ausbruch vorraus – 1.450 Prozent sind nicht genug

Die Konsolidierung läuft – aber wie lange noch? Gründe, die Aareal-Bank-Aktie zu kaufen, gibt es einige. Anleger sollten sich mit einem Investment nicht allzu lange Zeit lassen. Das meint auch die Mehrheit der Analysten.

ThyssenKrupp nach den Zahlen: Jetzt kaufen?

Das Sparprogramm des Industriekonzerns hat sich bezahlt gemacht. ThyssenKrupp kehrt nach drei Jahren mit Milliardenverlusten zurück in die Gewinnzone. Auch die angekündigte Dividende ist bei den Anlegern auf ein positives Echo gestoßen. Die Analysten haben nun ihre Einschätzungen zu dem DAX-Konzern überarbeitet.

Infineon mit Kaufsignal: Wo wartet der nächste Widerstand?

In einem freundlichen Marktumfeld zählt die Infineon-Aktie am Freitag zu den größten Gewinnern im DAX. Mit dem Ausbruch über die 8-Euro-Marke wurde ein neues Kaufsignal generiert, das weitere Käufer anlocken sollte. Auch die Experten sind positiv für den Chiphersteller gestimmt.

(Mit Material von dpa-AFX)