03.03.2015 Nikolas Kessler

DAX kaum verändert: QSC, Nordex, Deutsche Bank, Gazprom, VW, Daimler, Helma, NXP und Merck im Fokus

-%
DAX
Trendthema

Angesichts gemischter Vorgaben aus Übersee dürfte der DAX am Dienstag kaum verändert in den Handel starten. Während es an den großen asiatischen Börsen abwärts ging, hielt die Rekordrally an den US-Börsen auch zu Wochenbeginn an. Der DAX markierte am Montag eine neue Bestmarke, fiel im Tageverlauf jedoch zurück und ging dank der Unterstützung aus den USA mit einem leichten Plus aus dem Handel. Kurz vor Handelsbeginn taxiert Lang & Schwarz den deutschen Leitindex bei 11.420 Punkten.

Merck auf Allzeithoch: In den Emerging Markets spielt die Musik

Die Aktie des Pharma- und Chemiekonzerns Merck zählte in den vergangenen Wochen zu den Momentumperlen im DAX. Am Dienstag veröffentlichte der Konzern die Ergebnisse für das abgelaufene Geschäftsjahr 2014. Sowohl Umsatz als auch Gewinn konnten kräftig zulegen.

VW-Aktie: Analyst erhöht das Kursziel auf 270 Euro!

Independent Research hat das Kursziel für die Vorzugsaktien von Volkswagen nach den vorläufigen Jahreszahlen von 250 auf 270 Euro angehoben. Der Autobauer habe das obere Ende der eigenen Zielsetzung erreicht und seine Erwartungen übertroffen, so Analyst Zafer Rüzgar. Positiv überrascht habe ihn die Höhe der angekündigten Dividende. Den Ausblick nannte Rüzgar erwartungsgemäß zurückhaltend. Auch Warburg Research hat das Kursziel für die Vorzugsaktien von Volkswagen angehoben. Und zwar von 230 auf 265 Euro. 

Daimler-Aktie: Schnurstracks Richtung 90 Euro

Die Daimler-Aktie ist nicht zu stoppen. Ohne große Konsolidierung stürmt das Papier auf die 90-Euro-Marke zu. Rückenwind gab es zuletzt durch die Zulassungszahlen In Deutschland. Nach einem leichten Plus zum Jahresstart haben die Pkw-Neuzulassungen im Februar noch einmal deutlich zugelegt. Die Zahl der neuzugelassenen Fahrzeuge stieg um 7 Prozent auf 223.300 Fahrzeuge, wie der Verband der Automobilindustrie (VDA). In den ersten beiden Monaten steht damit ein Plus von 5 Prozent auf 434.600 Neuwagen. Für das Gesamtjahr zeigte der Verband sich vorsichtig optimistisch: Mit mehr als 3 Millionen Neuzulassungen in Deutschland werde man das Ergebnis des Vorjahres (3,04 Millionen) voraussichtlich leicht überschreiten.

Endspurt: Real-Depot-Wert Helma Eigenheimbau vor Zahlen

Der Stellenwert einer Immobilie ist in den letzten Monaten deutlich gestiegen. Die Helma Eigenheimbau profitiert von diesem Trend. Die Aktie notiert auf Allzeithoch. Neben der starken Marktstellung sorgen eine solide Bilanz, die günstige Bewertung und eine möglicherweise zu konservative Prognose für weitere Kursfantasie. Am Mittwoch (4. März) gibt es Zahlen.

"Neuer Gigant" für Apple-Auto und Internet der Dinge

Kursexplosion! Die NXP-Aktie legte am Montag rund 17 Prozent zu. Analysten finden Gefallen an der Fusion mit Freescale. Charles Bordes von AlphaValue kommentiert: "Aus zwei Wettbewerben entsteht ein neuer Gigant." Die neue NXP sei gut positioniert für das Internet der Dinge und die Zukunft der Autoindustrie. Während NXP Chips für die Kommunikation der Autos untereinander anbiete, sei Freescale Spezialist für Sensoren in Assistenzsystemen und Autokameras.
Zudem verweist Bordes auf die Potenziale im Bereich Mobile: „Da mit Smartphones das Mobile Payment floriert, gibt es eine Nachfrage nach mehr Sicherheit in diesem Bereich. NXP hat hier das nötige Know-how.“ Insgesamt raten 18 Analysten zum Kauf und nur 2 zum Verkauf der Aktie. Selbst nach dem Kurssprung liegt das 2016er-KGV von NXP erst bei 15.

Gazprom: Kein Stopp!

Gute News für Gazprom. Die pleitebedrohte Ukraine hat einen Lieferstopp für russisches Gas abgewendet. Kiew versprach ausreichende Vorauszahlungen für den Monat März, wie die EU-Kommission am späten Montagabend in Brüssel nach mehrstündigen Verhandlungen mitteilte. Auch der Transport von russischem Gas nach Europa sei gesichert. Die Ukraine ist das wichtigste Transitland für russisches Gas auf dem Weg nach Westen. Russland hatte zuvor im Streit um unbezahlte Rechnungen gedroht, der Ukraine von Dienstag an das Gas abzustellen.

Willkommen Apple-Auto: Das sagt VW zum neuen Konkurrenten

Volkswagen-Chef Martin Winterkorn sieht einen möglichen Einstieg von Apple oder Google in die Autobranche als Chance für die Industrie. "Auch wenn es Sie vielleicht überrascht: Ich begrüße ausdrücklich das Engagement von Apple, Google & Co beim Thema Automobil", sagte Winterkorn am Montagabend kurz vor dem Beginn des Autosalons in Genf. Er sei sich sicher, dass Autos dadurch bei jungen Menschen mehr Akzeptanz finden werden.

Deutsche Bank: "Nicht für den Ernstfall gewappnet"

Die Deutsche Bank beherrscht im heutigen Handel die Schlagzeilen. Dominierendes Thema war dabei ganz klar die Meldung, wonach Co-Chef Jürgen Fitschen wegen versuchten Betrugs im Kirch-Prozess vor Gericht muss. Indes gab es aber auch einen sehr pessimistischen Analystenkommentar aus dem Hause Societe Generale.

Commerzbank: Kaufen Sie Nordex!

Die Commerzbank hat die Aktie des Windkraftanlagenherstellers Nordex nach den vorläufigen Zahlen für das vierte Quartal 2014 erneut näher unter die Lupe genommen. Ergebnis: Das Anlagevotum lautet nach wie vor „Buy“. Den fairen Wert für die Anteilscheine sehen die Experten weiterhin bei 21 Euro.

Real-Depot-Wert QSC: Tiefs gesehen?

Fundamental wurde zu QSC in den letzten Tagen alles gesagt. Der IT- und Telekommunikationsanbieter blickt nach einem äußerst schwachen Jahr skeptisch in die Zukunft. Die TecDAX-Aktie brach die vorangegangene Erholung ab und fiel wieder deutlich zurück. Doch der Kurs könnte sich schon bald erneut von den Tiefstständen lösen.