26.05.2014 Jens Aichinger

Dax erklimmt Rekordhoch. Lufthansa, Xing und Volkswagen im Fokus.

-%
DAX
Trendthema

Nach den Wahlen zum Europaparlament und in der Ukraine hat der Dax am Montag ein Rekordhoch markiert. Tatsächlich seien die Wahlergebnisse vom Wochenende aber kein Grund zum Jubeln und eine solche Marktreaktion nicht gerechtfertigt, warnte ein Marktexperte.

Im Schlusshandel stieg der deutsche Leitindex bis auf 9893 Punkte, den höchsten Stand in seiner Geschichte. Letztlich gewann er 1,28 Prozent auf 9892,82 Punkte. Für den MDax ging es um 1,07 Prozent auf 16 794,22 Punkte hoch. Der TecDax stieg um 1,61 Prozent auf 1277,65 Punkte.

Startschuss für Kursrallye: Lufthansa-Aktie mit Ausbruch

Neben den Papieren der Commerzbank zählt die Lufthansa-Aktie am Montag zu den Gewinnern im DAX. Der Ausbruch über den horizontalen Widerstand an der 18,50-Euro-Marke ist somit in vollem Gange.

Xing-Aktie: Dividendenabschlag als Kaufchance

Die Aktien von Xing haben sich am Montag nach der Dividendenzahlung ins Plus vorgearbeitet. Das Karrierenetzwerk hat 4,20 Euro je Aktie ausgeschüttet. Einige Anleger dürften den Abschlag zum Einstieg genutzt haben.

Volkswagen vor Allzeithoch: Das sagen die Analysten

In einem starken Marktumfeld zählen die Autoaktien zu den stärksten Titeln im DAX. Volkswagen notiert knapp unter dem seit Anfang 2014 gültigen Abwärtstrend, gelingt der Ausbruch dürfte ein neues Allzeithoch nur noch eine Frage der Zeit sein.

Marc Faber: Ich werde mein Gold nie verkaufen

Erstaunlich, erstaunlich – noch vor wenigen Wochen äußerte sich Starinvestor Marc Faber zurückhaltend mit Blick auf Goldkäufe. Doch im jüngsten Interview mit Bloomberg spricht Faber davon, dass er monatlich etwas mehr von dem Edelmetall kaufe.

Deutsche Bank: „Das war`s“

In der Diskussion um umstrittene Agrarspekulationen geht die Deutsche Bank dem "Spiegel" zufolge auf ihre Kritiker zu. Der deutsche Branchenprimus will demnach künftig sicherstellen, dass neue Finanzprodukte nicht das Entstehen von Preisspitzen begünstigen.