Mehr Insights, mehr Chancen – jetzt mit DER AKTIONÄR Plus
Foto: iStockphoto
19.01.2022 Markus Bußler

Barrick Gold: Hier sind die Zahlen!

-%
Barrick Gold

Die Goldaktien haben nach wie vor einen schweren Stand. Zwar hat der Abwärtsdruck in den vergangenen Wochen nachgelassen. Doch einen neuen Aufwärtsimpuls konnte das Gros der Aktien bislang nicht entwickeln. Heute meldet Barrick Gold, der global zweitgrößte Goldproduzent, seine Produktionszahlen für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2021.

Schon nach den Zahlen für das dritte Quartal war klar: Barrick würde ein starkes Schlussquartal benötigen, um die eigene Prognose von 4,4 bis 4,7 Millionen Unzen Gold noch zu erreichen. Und so kam es auch. Für das vierte Quartal meldet Barrick Gold eine Produktion von 1,2 Millionen Unzen, die Produktion für das Gesamtjahr 2021 liegt damit bei 4,43 Millionen Unzen. Damit kann Barrick die eigene Prognose zumindest erfüllen. Erfreulich: Die All-in sustaining Costs sollen im vierten Quartal rund vier bis sechs Prozent niedriger liegen als noch im dritten Quartal. Damit schein Barrick Gold noch keinen Inflationsdruck zu spüren. Dazu gesellen sich bei Barrick Gold 126 Millionen Pfund Kupfer, die im vierten Quartal produziert wurden. Für das Gesamtjahr addiert sich die Kupferproduktion auf 415 Millionen Pfund. Die Prognose lag für die Kupfersparte bei 410 bis 460 Millionen Pfund. Die Kosten werden aber aufgrund höherer Ausgaben für die Lumwana Mine etwa 11 bis 13 Prozent höher liegen als noch im dritten Quartal.

Die Zahlen sind zwar nicht überragend, dennoch hat der starke Schlussspurt dazu geführt, dann Barrick zumindest die eigene Prognose noch erreichen konnte. Das wurde zuletzt von einigen Marktteilnehmern angezweifelt. Das Papier ist mit einem KGV von 16 für das laufende Jahr und einer Dividendenrendite von rund zwei Prozent (2022 wird es aller Voraussicht nach keine Sonderdividende geben) attraktiv bewertet. Charttechnisch würde ein Sprung über die Marke von 20 US-Dollar frische Impulse verleihen.

Barrick Gold (WKN: 870450)

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Barrick Gold.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Barrick Gold - €