7 Kaufchancen vor der Trendwende >> zum Magazin
Foto: Shutterstock
13.11.2020 Thomas Bergmann

Allianz: Sie ist wieder da

-%
Allianz

Urplötzlich wollen alle wieder die Aktie der Allianz im Depot haben. Es gibt dafür gute Gründe.

30 Prozent in gerade einmal sieben Handelstagen – die Rede ist nicht von Unternehmen wie BYD, JinkoSolar, Plug Power oder irgendwelchen Small Caps. Nein, die Rede ist von der Allianz. Die Aktie hat das Kunststück fertiggebracht, seit ihrem Tief am 30. Oktober bei 148,60 Euro auf knapp 193 Euro zu steigen. Kurzfristig scheint der Versicherer damit etwas heiß gelaufen, doch das Potenzial scheint noch lange nicht ausgereizt.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 496
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7