23.07.2014 Thomas Bergmann

DAX dank Daimler im Aufwind

-%
DAX
Trendthema

Der DAX bewegt sich am Mittwochvormittag im positiven Terrain. Vor allem die guten Quartalszahlen des Daimler-Konzerns beflügeln den deutschen Aktienmarkt. Aber auch die Hoffnung, dass sich die Situation in der Ukraine etwas entspannen könnte, lockt Käufer an. Aus charttechnischer Sicht läuft der DAX auf mehrere Widerstände zu. Sehen Sie dazu den DAX-Check beim DAF Deutsches Anleger Fernsehen.

 

Long-Signal im DAX

DER AKTIONÄR hatte am Dienstag dazu geraten, bei einem Anstieg über 9.720 Punkte in den Schein mit der WKN DZP 38G zu investieren. Anleger, die mehr Risiko gehen und einen höheren Hebel nutzen wollen, können alternativ auf den DAX Turbo-Bull mit der WKN CC0 86G setzen. Wer dieser Empfehlung folgt, sollte den Stoppkurs bei 9.710 Zählern oder umgerechnet 8,75 Euro platzieren. 

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4