7 Chancen auf 111 Prozent
01.07.2014 Marion Schlegel

DAX-Check: Ruhe vor dem Sturm am Donnerstag?

-%
DAX

Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Dienstag überwiegend freundlich entwickelt. Händlern zufolge stützten positive Vorgaben aus Asien: Die Stimmung in der chinesischen Wirtschaft verbesserte sich im Juni, wie aktuelle Einkaufsmanagerdaten zeigten. Für Belastung sorge aber die von der ukrainischen Regierung beendete Waffenruhe. Europäische Konjunkturnachrichten gaben keine nachhaltigen Impulse. Am Nachmittag notierte der DAX 0,2 Prozent höher bei 9.852,25 Punkten - damit setzte der Leitindex seine jüngste Stabilisierung fort.


Wichtige Termine am Donnerstag
Marktanalyst Arkadius Barczynski vom Broker GKFX glaubt, dass sich die Anleger bis Donnerstag, wenn der US-Arbeitsmarktbericht und die EZB-Zinsentscheidung anstehen, mit Engagements zurückhalten werden. Auch DER AKTIONÄR rechnet zunächst mit einem relativ ruhigen Handel. Anleger können dennoch versuchen, mit einem Abstauberlimit im Bereich von 9.600 Punkten beim Turbo-Bull mit der WKN DZP 38V zum Zuge zu kommen. 


(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0