25.07.2014 Werner Sperber

Daimler: In sich zerrissene Analystenschar; Börsenwelt Presseschau III

-%
Daimler
Trendthema

Die Experten des Zertifikatejournals verweisen auf die jüngst vorgelegten Zahlen der Daimler AG für das laufende Jahr. Aufgrund von Einmaleffekten sackte der Gewinn im Jahresvergleich zwar um mehr als 21 Prozent ab, doch die Schätzungen der Analysten waren noch niedriger. Der Vorstand bestätigte die Ziele für das Gesamtjahr. Demnach wird der Gewinn im zweiten Halbjahr höher sein als im ersten. Die Anleger sorgten daraufhin für einen Kursanstieg der Aktie. Doch die Analysten sind in sich zerrissen. Die einen erwarten weiter steigende Notierungen, die anderen eben nicht. Deshalb sollten Investoren das am 25. September 2015 fällige Bonus-Zertifikat (WKN US0 L1C) der UBS auf die Daimler AG kaufen. Die Bank zahlt höchstens 75 Euro zurück, wenn die Aktie stets mehr als 50 Euro gekostet hat.


Börsenwelt Presseschau (Aus gegebenem Anlass: Der vorhergehende Text ist von der genannten Publikation übernommen sowie üblicherweise sinnwahrend gekürzt und verständlicher formuliert. Anmerkungen der Börsenwelt-Redaktion stehen ausschließlich in Klammern und sind mit dem Vorsatz "Anmerkung der Redaktion" gekennzeichnet. Eine Presseschau gibt Texte anderer Presseorgane wieder, ohne deren Sinn zu verändern. Kollege H. G. hat auf folgendes hingewiesen: Die Bezeichnung "endlos laufender Call-Optionsschein" ist nicht korrekt beziehungsweise irreführend, denn Optionsscheine (im strengen Sinne) haben immer eine Laufzeit. Korrekt müsste es "Turbo-Call-Optionsschein" etc. heißen. Im Sinne der leichteren Lesbarkeit behalten wir jedoch die Formulierung "endlos laufender Call-Optionsschein" bei.)


380+295% mit BMW-Calls/ 210% mit GFT/ 185% mit einem Praktiker-Put
DIE HANDELSCHANCEN der Woche auf den Punkt gebracht
Zögern Sie nicht und bestellen auch Sie jetzt den Börsenwelt Börsenbrief.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0