Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
07.12.2021 Sarina Rosenbusch

Symrise: Diese Übernahme schmeckt richtig gut

-%
Symrise

Der Aromen- und Dufthersteller Symrise will mit der Übernahme von Giraffe Foods seine Palette an Geschmackslösungen erweitern und gezielt in Nordamerika durchstarten. Die Transaktion soll noch vor Ende des Jahres 2021 abgeschlossen werden. Davon könnte auch die Aktie profitieren.

Giraffe Foods verzeichnete im letzten Geschäftsjahr eine Umsatzsteigerung von über 25 Prozent auf rund 80 Millionen Kanadische Dollar. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen bewahrt.

Beide Unternehmen „teilen eine ähnliche Kultur“, so CEO Ari Powell von Giraffe Foods. Sie setzen beispielsweise den Fokus darauf, die Produkte so kundenspezifisch wie möglich zu gestalten. Neben neuen Soßen, Würzungen und Getränkekonzentraten bringt Giraffe Foods auch nachhaltige Verpackungen in die Übernahme mit ein.

Jean-Yves Parisot, Chef des Segments Flavor & Nutrition bei Symrise, sieht in der Zusammenarbeit großes Marktpotenzial: „Durch die Kombination der Flavor & Nutrition-Expertise von Symrise mit den Fähigkeiten von Giraffe Foods im Bereich kundenspezifischer Rezepturen wollen wir ein führender Anbieter von integrierten Geschmackslösungen in Nordamerika werden.“

Symrise (WKN: SYM999)

DER AKTIONÄR bewertet Symrise als gut aufgestellt und bleibt weiterhin zuversichtlich. Die Übernahme ist darüber hinaus positiv zu bewerten. Anleger bleiben an Bord.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Symrise - €