Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
29.06.2021 Emil Jusifov

Etsy übernimmt "Etsy von Brasilien"

-%
ETSY

Etsy ist in der Pandemie-Zeit zu einem der wachstumsstärksten und aussichtsreichsten E-Commerce-Unternehmen der Welt aufgestiegen. Allerdings ging die Aktie zuletzt in die Konsolidierungsphase über. Grund: Die Wachstumsraten haben sich im Zuge der globalen Wiedereröffnung der Wirtschaft verlangsamt. Doch nun zeigt der US-Konzern, dass er auch anorganisch wachsen kann.

Gestern meldete Etsy die Übernahme des brasilianischen Online-Händlers Elo7, der in Fachkreisen aufgrund seines Geschäftsmodells (Verkauf von handgemachten Produkten und Accessoires) auch als "Etsy von Brasilien" bezeichnet wird. Der Kaufpreis soll sich auf 217 Millionen Dollar belaufen.

Elo7 wurde 2008 in São Paulo gegründet und zählt rund zwei Millionen Käufer und über 56.000 aktive Verkäufer zu seinen Kunden. "Mit diesem Deal werden wir in Lateinamerika Fuß fassen, einer noch nicht durchdrungenen E-Commerce-Region, in der Etsy derzeit keinen bedeutenden Kundenstamm besitzt", sagte Etsy-CEO Josh Silvermann.

Übernahme von Depop

Mit Elo7 hat Etsy bereits die zweite Akquisition in diesem Monat getätigt. Vor wenigen Wochen hat der Konzern aus New York auch die E-Commerce-App Depop, die sich auf den Verkauf gebrauchter Kleidung und Mode-Artikel spezialisiert hat, für stolze 1,62 Milliarden Dollar gekauft. Depop wurde vor rund zehn Jahren in Großbritannien gegründet und hat zuletzt mithilfe der starken Präsenz in den sozialen Medien viele junge Nutzer angezogen. Mittlerweile besitzt Depop annähernd 30 Millionen Nutzer in 150 Ländern.

Etsy (WKN: A14P98)

Etsy zeigt, dass es nicht nur zu einem starken organischen, sondern auch zu anorganischem Wachstum fähig ist. Mit einem CAGR von knapp zehn Prozent gehört Brasilien zu den am stärksten wachsenden E-Commerce-Märkten weltweit. Mit Elo7 kann Etsy sich nun an diesem lukrativen Markt beteiligen.

Auch die Aktie reagierte gestern positiv auf den Deal und legte über sieben Prozent auf 198,41 Dollar zu. Der Titel bleibt aussichtsreich und gehört in jedem Fall auf die Watchlist.

Hinweis auf Interessenkonflikte:
Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Etsy