Chinaknaller zündet am 22.10.20 - jetzt Kursfeuerwerk sichern!
24.07.2020 Andreas Deutsch

Amazon: Trouble mit Tesla

-%
Amazon.com

Tesla will seinen US-Konkurrenten Rivian, an dem Amazon beteiligt ist, wegen angeblichen Diebstahls von Geschäftsgeheimnissen zur Rechenschaft ziehen. In einer Klage wirft der Elektroautopionier dem Rivalen ein "alarmierendes Schema" zur Abwerbung von Mitarbeitern vor, um an vertrauliche Informationen zu gelangen.

Die Anschuldigungen seien haltlos und stünden im Widerspruch zu Rivians Unternehmenskultur, Ethos und Richtlinien, hieß es in einer Stellungnahme.

Das bei einem Gericht in San Francisco eröffnete Verfahren richtet sich auch gegen vier frühere Tesla-Mitarbeiter, die mit sensiblen Daten zum Kontrahenten übergelaufen sein sollen.

Tesla und Rivian liefern sich einen scharfen Konkurrenzkampf um das erste Elektroauto im lukrativen Pick-up-Segment.

Amazon hatte sich im Februar 2019 mit 700 Millionen Dollar an Rivian beteiligt. Das Unternehmen ist vor allem für seine Elektro-Pick-ups bekannt. Laut CEO Robert Joseph Scaringe wird Rivian bis 2025 in der Lage sein, 250.000 Fahrzeuge pro Jahr zu produzieren.

Amazon.com (WKN: 906866)

Teslas Klage gegen Rivian zeigt, wie ernst der Musk-Konzern den Konkurrenten nimmt. Das macht Rivian für Investoren noch interessanter – ein IPO ist wohl nur noch eine Frage der Zeit. Gut für Geldgeber Amazon – die Aktie bleibt ein Kauf.  

(Mit Material von dpa-AFX) 

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR-Depot".  

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0