Die Millionenchance – finanzielle Freiheit beginnt hier
Foto: Shutterstock
13.09.2021 Andreas Deutsch

Amazon mit neuem Feuer – Abo-Kick für Prime

-%
Amazon.com

Amazon macht den nächsten Schritt, um noch präsenter in unseren Haushalten zu werden. Der E-Commerce- und Cloudkonzern bringt Fernseher unter eigenem Label und zu passablen Preisen auf den Markt. Die Geräte sind smart – und clever ist auch, welchen Hintergedanken das US-Unternehmen bei dem Coup hat.

Amazon wird von den Fernsehern zwei Versionen auf den Markt bringen: die hochwertige Amazon Fire TV Omni Series und die erschwinglichere Amazon Fire TV 4-Series zu Preisen zwischen 369,99 und 1.099,99 Dollar. Erhältlich sollen die Geräte bereits im Oktober sein.

Die Omni-Geräte sind mit Mikrofonen ausgestattet, wodurch eine Steuerung über Amazons Sprachassistent Alexa möglich ist. Die größeren Versionen aus der Omni-Serie soll laut Medienberichten eine bessere Bildqualität haben.

Mit Amazon Fire TV greift Amazon nicht nur die etablierten Produzenten von Fernsehern an. Der Konzern schießt damit auch gegen Hersteller von Streaming-Boxen wie Roku. Die Umsätze von Roku sind in den vergangenen fünf Jahren von 270 Millionen auf 511 Millionen Dollar nach oben geschossen.

Aber noch viel wichtiger für Amazon ist es, die Nutzeroberfläche der Smart TVs gewinnbringend einzusetzen. Durch die eigenen Geräte hat Amazon nämlich die Möglichkeit, Inhalte aus dem Prime-Sortiment offensiv anzubieten und so neue Kunden für den Dienst zu gewinnen.  Prime ist für Amazon eine Cashcow. Der Dienst zählt weltweit über 200 Millionen zahlende Mitglieder.

Amazon.com (WKN: 906866)

Günstige Hardware anbieten und somit das Kerngeschäft stärken – das ist genau der Weg, mit dem Abomaschinen wie Amazon noch weiter wachsen können. Langfristig bleibt die Aktie für den AKTIONÄR ein Basisinvestment.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR-Depot". 

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
Amazon.com 906866
US0231351067
- €

Buchtipp: Post Corona: Von der Krise zur Chance

Der Ausbruch von Covid-19 hat Schlafzimmer in Büros verwandelt, Jung gegen Alt ausgespielt und die Kluft zwischen Arm und Reich, Maskenträgern und Maskenhassern vergrößert. Einige Unternehmen, wie Amazon und der Hersteller von Videokonferenzsoftware Zoom, fanden sich unter einer Lawine der Verbrauchernachfrage erdrückt. Andere, wie die Restaurant-, Reise-, Hotel- und Live-Entertainment-Branche, kämpften darum, nicht unter die Räder zu kommen. Die Pandemie war ein Beschleuniger von Trends, die bereits in vollem Gange waren. In „Post Corona“ skizziert Galloway die Konturen der Krise und die Chancen, die vor uns liegen. Galloway kombiniert seinen unverkennbaren Humor und frechen Stil mit messerscharfen Einblicken und bietet Warnung und Hoffnung gleichermaßen.
Post Corona: Von der Krise zur Chance

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 256
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-779-7