Ergreifen Sie jetzt Ihre Millionenchance
Foto: Shutterstock
17.09.2021 Lars Friedrich

Alibaba, Tencent und Co: Diesen Fehler bei China-Aktien sollten Anleger jetzt vermeiden

-%
Alibaba

Die Kurse von China-Aktien mit Tech- und Internetbezug entwickeln sich am Freitag zur Abwechslung mal wieder freundlich. Der Hintergrund für den Anstieg bei Alibaba, Tencent und Co dürfte vor allem technischer Natur sein – auch wenn es einige handfeste Nachrichten gab. DER AKTIONÄR verrät, was Anleger momentan beachten sollten.

Lazada, Alibabas E-Commerce-Arm in Südostasien, hat eine Ex-Ant-Group-Führungskraft angeheuert, um sein Payment-Geschäft anzukurbeln. Bereits am Donnerstag verkündete JPMorgan eine Partnerschaft mit Alipay. Damit solle der Handel zwischen Käufern und Verkäufern auf Alibaba.com in den USA vereinfacht werden, hieß es.

Tencent hat unterdessen diese Woche seine Aktienrückkäufe fortgesetzt. Außerdem wurde erwartungsgemäß als Zugeständnis an die chinesischen Aufsichtsbehörden die Super-App WeChat für Links auf Angebote von Konkurrenten geöffnet.

Diese Nachrichten dürften aber kaum kursbewegend sein. Wahrscheinlicher für den Anstieg ist, dass die Kurse vieler China-Aktien diese Woche zwar wieder deutlich gesunken sind, aber beispielsweise Alibaba ganz knapp kein neues Tief markiert hat. Leerverkäufer haben also gut verdient. Da das Short-Geschäft in der Regel eher kurzfristiger Natur ist, dürften im US-Handel heute kurz vor dem Wochenende einige Trader ihre Positionen (vorerst) geschlossen haben. Das könnte den Kursanstieg erklären.

Alibaba (WKN: A117ME)

Der mittelfristige Abwärtstrend bei Alibaba und Co ist voll intakt. Daher sollten Anleger im Zweifel nicht heute oder mit einer unlimitierten Order übers Wochenende in den Markt einsteigen oder ihre Positionen ausbauen. Gut möglich wäre es nämlich, dass am Montag erst mal wieder Druck auf die Kurse kommt, falls es übers Wochenende negative Nachrichten gibt und/oder Trader zum Wochenauftakt in Hongkong oder den USA wieder neue Leerverkaufspositionen eingehen.

Tencent (WKN: A1138D)

Buchtipp: Die großen Neun

Die „großen Neun“ haben eines gemeinsam: Sie alle treiben mit Macht die Entwicklung künstlicher Intelligenz (KI) voran – und dieses Thema polarisiert: Entweder ist KI der Heilsbringer schlechthin oder aber eine tödliche Gefahr für die Menschheit. Doch wie heißt es so schön? Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Futuristin und Bestsellerautorin Amy Webb macht sich auf die Suche nach der Wahrheit. Sie erklärt unter anderem, weshalb wir KI nicht gigantischen Tech-Konzernen und auch nicht einzelnen Weltmächten wie China überlassen dürfen. Sie zeigt auf, was Politik, Wirtschaft und jeder von uns tun kann, damit künstliche Intelligenz sich am Ende nicht als Fluch, sondern als Segen herausstellt.
Die großen Neun

Autoren: Webb, Amy
Seitenanzahl: 368
Erscheinungstermin: 29.08.2019
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-638-7