Ab 22 Uhr: Die neue Ausgabe des AKTIONÄR als E-Paper
10.08.2016 Werner Sperber

Zürcher Finanzbrief: Amazon ist die spektakulärste neue Qualitäts-Aktie

-%
Amazon
Trendthema

Der Zürcher Finanzbrief erklärt, die Kapitalsammelstellen, also Vorsorge-Einrichtungen, Pensionsfonds und Stiftungen etc., bauen ihre Positionen in Qualitäts-Aktien aus. Dazu gehört neuerdings auch der ganze Sektor der hochkapitalisierten Technik-Konzerne, wie etwa Amazon. Das hat es in dieser Form und Größe noch nie gegeben. Diese Investment-Strategie ist kein Trading und ist unabhängig, ob und wie viel Geld Notenbanken erzeugen. Diese Investment-Strategie unterliegt strikten Qualitäts-Kontrollen. Denn zur Qualität der Aktie gehört die ebenso wichtige echte Rendite in Konkurrenz zur Anleihe-Rendite. 3,5 oder 4,0 Prozent Dividendenrendite stehen gegen 1,5 oder 2,0 Prozent Bond-Rendite in Dollar. In Europa liegt diese Differenz bei 3,5 zu 1,0 Prozent.

Derzeit befinden sich die Aktienkurse zwar in einer Sommer-Konsolidierung, doch dieser technische Verlauf ist von begrenzter Dauer. Ab dem Herbst wird der zugrundeliegende Aufwärtstrend wahrscheinlich zu deutlich höheren Zielkursen führen, obwohl das KGV hoch ist. Doch bei diesen niedrigen Zinsen für Anleihen gibt es keine objektive Messlatte mehr.

Ein Investment in Amazon ist die spektakulärste Variante. Niemand kann Amazon aufhalten. Im ersten Halbjahr 2016 war der Umsatz 30 Prozent höher als ein Jahr zuvor. Der Gewinn legte jedoch sogar um 900 Prozent zu. Die Ausweitung der Geschäfte lässt sich zurzeit kaum abschätzen und Geld ist genug in der Kasse, um das Angebot auszubauen. Auf einem Spitzen-Niveau zu investieren, ist natürlich äußerst schwierig, doch Der Zürcher Finanzbrief rät dazu, denn dies ist eine neue Dimension für weiterführende Investments der nächsten Zeit.

Börse kann so einfach sein ... Wie?

Autor: Clenow, Andreas
ISBN: 9783864703607
Seiten: 304
Erscheinungsdatum: 20.07.2016
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden
Verfügbarkeit: als Buch und als eBook erhältlich

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Es ist gar nicht so schwer, den Markt zu schlagen. Dennoch versagen nahezu alle Investmentfonds regelmäßig bei dem Versuch. Hedgefondsmanager Andreas F. Clenow nimmt seine Leser mit hinter die Kulissen der Branche, um ihnen zu zeigen, warum das so ist und wie jeder Anleger die Fonds schlagen kann. Der Schlüssel dazu: Momentum-Investing. Es ist eine von nur sehr wenigen Methoden, die erwiesenermaßen konstant den Markt schlagen. In seinem Buch präsentiert Clenow die Methoden, mit denen eta blierte Hedgefonds ihre Ergebnisse erzielen. »Stocks on the Move« stellt einen rationalen Investmentansatz vor. Alle Regeln und alle Details werden erklärt, keine Frage bleibt offen.

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0