02.03.2015 Maximilian Steppan

Xing: Deutsche Bank mit neuem Kursziel!

-%
DAX
Trendthema

Heimlich, still und leise hat die Xing-Aktie ein neues Allzeithoch bei 126,70 Euro generiert. Das zwingt auch die Analysten dazu ihre Einschätzungen für den TecDAX-Wert zu überarbeiten.

"145 Euro!"

Benjamin Kohnke von der Deutschen Bank hat sein Kursziel für den TecDAX-Wert von 110 auf 145 Euro angehoben. Der Anlagehintergrund bei dem Karriere-Netzwerk bleibt aus Kohnkes Sicht sehr überzeugend. Das Unternehmen zeigt eine Rendite auf den freien Kapitalzufluss (FCF) von fast fünf Prozent trotz eines beeindruckenden Umsatzwachstums von mehr als 20 Prozent. Er hält die Xing-Papiere weiterhin für kaufenswert.

Im Vergleich dazu änderte Lars Dannenberg von der Privatbank Hauck & Aufhäuser seine Einschätzung komplett: Der Experte hat die Einstufung für Xing von „Sell“ auf „Buy“ erhöht und das Kursziel radikal von 65 auf satte 160 Euro nach oben geschraubt. Auf dem aktuellen Niveau entspricht dies einem Potenzial von rund 30 Prozent.

Gute Wachstumsaussichten

Die deutliche Hochstufung begründet Dannenberg mit einem gestiegenen Vertrauen in die mittel- und langfristigen Wachstumsaussichten. Mit dem starken Premium-Geschäft, also den Bezahlkunden, sowie der Internet-Personalvermittlung sollte Xing bestens für die Zukunft gerüstet sein. Nach wie vor bleibe der TecDAX-Konzern das führende professionelle Online-Netzwerk in Deutschland.

Im Gegensatz zu vielen anderen deutschen Internet-Unternehmen kann sich Xing weiterhin gegen die US-Konkurrenz behaupten und hat hierzulande deutlich mehr Nutzer als der Konkurrent LinkedIn. Auch das Vertrauen der Personaler in Xing ist weiterhin ungebrochen: Mehr als doppelt so häufig als LinkedIn wird die deutsche Plattform genutzt. „Auch für die Zukunft stehen bei Xing alle Zeichen auf Wachstum“, so CEO Thomas Vollmoeller.

Xing ist in den vergangenen Monaten bereits gut gelaufen. Doch das Geschäftsmodell ist stark und nachhaltig. Charttechnisch ist der Weg nach oben ebenfalls frei. DER AKTIONÄR bestätigt deshalb seine Kaufempfehlung. Das Kursziel lautet 144 Euro.

 

(mit Material von dpa-AFX)