Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
29.07.2021 Lars Friedrich

Xiaomi: 500 neue Leute für ein großes Ziel

-%
Xiaomi

Der Kurs der Xiaomi-Aktie konnte sich zuletzt wieder etwas vom China-Abverkauf nach dem E-Learning-Regulierungsschock erholen. Die Geschäfte beim chinesischen Technikhersteller laufen ohnehin rund. Rund laufen sollen auch die Elektroautos, die Xiaomi künftig auf die Straße schicken will. Dafür wird nun Verstärkung gesucht.

500 Leute, die sich nur auf Fortschritte beim autonomen Fahren konzentrieren, will Xiaomi einstellen. Das verkündete der Gründer des Unternehmens, Lei Jun, auf dem Kurznachrichtendienst Weibo.

Demnach geht es um das Erreichen von Level 4. Das bedeutet: vollautomatisiertes Fahren auf bestimmten Strecken und Straßen. Der Übergang zum echten autonomen Fahren ist nahezu fließend.

Außerdem sucht Xiaomi derzeit unter anderem Experten für den Aufbau von Datencentern.

Xiaomi hatte im März den Einstieg ins E-Auto-Geschäft angekündigt und will in den kommenden Jahren mehrere Milliarden US-Dollar in entsprechende Forschung und Entwicklung stecken.

Xiaomi (WKN: A2JNY1)

Die Xiaomi-Aktie hält sich immer noch relativ stark und ist eine der ganz wenigen China-Aktien, auf die Anleger derzeit setzen können, ohne starke Nerven und extrem viel Geduld zu benötigen. Mehr zur Situation in China lesen Sie ausführlich in deraneuen AKTIONÄR-Ausgabe (Link), die ab Freitag auch im Zeitschriftenhandel erhältlich ist.