Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Börsenmedien AG
01.12.2015 Jochen Kauper

Wirecard-Aktie: Allzeithoch greifbar – nächster Halt 50 Euro

-%
Wirecard

Die Baader Bank hat das Kursziel für Wirecard nach Zahlen von 49 auf 53 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Er sehe den Zahlungsabwickler auf einem guten Weg zu dessen Jahreszielen, schrieb Analyst Knut Woller. Konkrete Unternehmensziele für das kommende Jahr dürften zur Bilanzvorlage 2015 genannt werden. Da das TecDax-Unternehmen aber mit einer Fortsetzung der starken Trends aus 2015 rechne, fühlt sich Woller in seiner Einschätzung bestätigt, dass die strukturelle Wachstumsstory unverändert intakt sei.

Foto: Börsenmedien AG

Gewinne laufen lassen

Auch die Wirecard-Aktie zeigt sich in glänzender Verfassung. Das Papier hat zuletzt wieder Relative Stärke aufgebaut. Nach dem Rücksetzer exakt bis auf die letzte Ausbruchslinie bei 42,50 Euro hat das Papier wieder nach oben gedreht. Die Aktie nimmt Anlauf Richtung Allzeithoch bei 48,96 Euro. Wird dieses überwunden, lautet der nächste Halt 50 Euro.

Foto: Börsenmedien AG

Buchtipp: Die Geschichte der Spekulationsblasen

Eigentlich sind wir alle ziemlich schlau. Nur das mit dem Geld klappt nicht so recht … und manchmal geht es sogar richtig schief. Doch warum nur? Mit „Die Geschichte der Spekulationsblasen“ macht sich John Kenneth Galbraith, einer der ganz großen Ökonomen des 20. Jahrhunderts, auf die Suche nach der Antwort. Und er sucht an den richtigen Stellen – den Finanz­katas­trophen der letzten vier Jahrhunderte: der Tulpenmanie des 17. Jahrhunderts, der Südseeblase im 18. Jahrhundert, den Hochrisiko-Anleihen im 20. Jahrhundert. Mit Geist und Witz erklärt Gal­braith die psychologischen Mechanismen hinter diesen Blasen … damit der Leser sie durchschaut und sich dagegen wappnen kann. Dieses Meisterwerk zum Thema Finanzpsychologie war vergriffen und wird nun im Börsenbuchverlag wieder aufgelegt.
Die Geschichte der Spekulationsblasen

Autoren: Galbraith, John Kenneth
Seitenanzahl: 128
Erscheinungstermin: 19.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-677-6