01.12.2015 Jochen Kauper

Wirecard-Aktie: Allzeithoch greifbar – nächster Halt 50 Euro

-%
Wirecard
Trendthema

Die Baader Bank hat das Kursziel für Wirecard nach Zahlen von 49 auf 53 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Er sehe den Zahlungsabwickler auf einem guten Weg zu dessen Jahreszielen, schrieb Analyst Knut Woller. Konkrete Unternehmensziele für das kommende Jahr dürften zur Bilanzvorlage 2015 genannt werden. Da das TecDax-Unternehmen aber mit einer Fortsetzung der starken Trends aus 2015 rechne, fühlt sich Woller in seiner Einschätzung bestätigt, dass die strukturelle Wachstumsstory unverändert intakt sei.

Gewinne laufen lassen

Auch die Wirecard-Aktie zeigt sich in glänzender Verfassung. Das Papier hat zuletzt wieder Relative Stärke aufgebaut. Nach dem Rücksetzer exakt bis auf die letzte Ausbruchslinie bei 42,50 Euro hat das Papier wieder nach oben gedreht. Die Aktie nimmt Anlauf Richtung Allzeithoch bei 48,96 Euro. Wird dieses überwunden, lautet der nächste Halt 50 Euro.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4