30.06.2014 Marion Schlegel

Wilex: Aktie startet durch nach starker Meldung

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie des Biotech-Konzerns Wilex ist am Montagmorgen mit einem deutlichen Kurssprung in die neue Woche gestartet. Mehr als 15 Prozent auf zuletzt 0,84 Euro ging es mit dem Papier nach oben. Damit hat Wilex den seit Wochen andauernden Konsolidierungskurs beendet und wieder ein deutliches positives Signal geliefert. Grund für die starke Performance war die Bekanntgabe einer neuen Kooperation.

Interessante Partnerschaft
Demnach hat der Wilex-Konzern mit dem israelischen Unternehmen RedHill Biopharma eine Zusammenarbeit bei der Entwicklung des Krebswirkstoffes Mesupron vereinbart. Wie das Unternehmen mitteilte, erhält Wilex eine Vorabzahlung in Höhe über eine Millionen Dollar sowie eine Umsatzbeteiligung von bis zu 30 Prozent, wenn das Medikament den Weg an den Markt schafft. Zudem übernimmt RedHill sämtliche Entwicklungs- und Kommerzialisierungskosten für den Wirkstoff. Im Gegenzug erhält RedHill die Entwicklungs- und Vermarktungsrechte an Mesupron außerhalb von China, Hong Kong, Taiwan und Macao. RedHill ist verantwortlich für die gesamte Entwicklung, Zulassung und Vermarktung von Mesupron.

Aktie mit eindrucksvollem Comeback
Nach der jüngsten Meldung ist die Aktie von Wilex durchaus auch aus charttechnischer Sicht wieder interessant. Der Wert eignet sich aber weiterhin nur für äußerst risikobereite Biotech-Investoren.

(Mit Material von dpa-AFX)