+++ 10 Top-Optionsscheine mit 100% +++
23.05.2018 Jochen Kauper

VW: Neue Kaufstudien - mehr Rendite durch Mobilitätsdienste?

-%
Volkswagen

VW macht ordentlich Tempo. Herbert Diess und Digitalchef Johan Jungwirth sind die zentralen Personen, die VW in Sachen Elektromobilität und Mobilitätsdiente in eine führende Position bringen werden. 80 neue Elektroautos kommen bis 2025. In der Folge soll die komplette Modellpalette elektrifiziert werden.

Kaufstudien
Das nehmen auch die Analysten wahr. Die US-Bank JPMorgan hat die Volkswagen-Vorzugsaktien nach Investorenveranstaltungen in Asien auf "Overweight" mit einem Kursziel von 213 Euro eingestuft. Die Treffen hätten seine sehr positive Einschätzung der weltweiten Autoindustrie bestätigt, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer Branchenstudie. Der globale Fahrzeugabsatz im bisherigen Jahresverlauf liege über seiner Prognose.

Noch etwas optimistischer zeigt sich Kepler Cheuvreux. Nach ersten Schätzungen für monatliche Pkw-Zulassungszahlen in Westeuropa liegt das Kursziel für VW bei 222 Euro. Im April zeichneten sich für die Branche ein Plus von 9,1 Prozent und Zugewinne in allen Regionen ab, betonte Analyst Thomas Besson. VW und Renault blieben seine bevorzugten Autobauer.

Mehr Rendite durch Mobilitätsdienste?
Und vielleicht sollten Anleger doch einfach mal umdenken, VW wird in Zukunft kein Geld mehr mit dem Bau von Motoren verkaufen. Aber, wer sagt, dass VW nicht mit Mobilitätsdiensten und Zusatzdiensten für seine Elektroflitzer mehr Rendite machen wird als aktuell? Ein KGV von aktuell 8 ist nach wie vor zu günstig. 200 Euro plus X sind für die Aktie durchaus vertretbar.