07.03.2019 Markus Horntrich

Vonovia: Fällt jetzt das Rekordhoch?

-%
Vonovia
Trendthema

Solide Vonovia-Zahlen geben den Immobilienwerten heute Schwung. Nach einem Kursrücksetzer in den vergangenen Wochen haben die Aktien von Vonovia heute Fahrt aufgenommen. Während der DAX schwächelt, setzen sich die Papiere des Immobilienriesen an die DAX-Spitze. Nach einem Plus von gut vier Prozent rückt das Allzeithoch in den Fokus.

Immobilienwerte sind heute im schwachen Marktumfeld gefragt - zum einen wegen ihrer defensiven Eigenschaften und zum anderen, weil die von Vonovia vorgelegten Zahlen auf positives Feedback stießen. 

Die Zahlen im Überblick:

Milliardenschwere Zukäufe im Ausland und höhere Mieteinnahmen verhalfen dem größten deutschen Immobilienkonzern 2018 zu deutlich mehr Gewinn. Außerdem bestätigte Vonovia den bisherigen Unternehmensausblick. Am Markt reichte das aus, um das Interesse von Investoren nach einer schwachen Kursentwicklung im Februar neu zu beleben - auch deshalb, weil die Resultate die guten Perspektiven für den deutschen Immobilienmarkt und dort insbesondere von Vonovia untermauerten.

Vonovia im Peergroupvergleich:

Kaufsignal voraus?

Nachdem die Aktie knapp über ihrem GD200 nach oben gedreht hat, steht nach dem heutigen Kurssprung das Allzeithoch zur Disposition. Sollte der Ausbruch gelingen, dürfte der Wert noch einmal neue Dynamik entfalten. Solange die Zinsen auf ihrem extrem niedrigen Niveau verharren und das Wohnungsangebot nicht stärker ausgeweitet wird, sind Bedenke bezüglich Vonovia nicht angebracht. Die schiere Größe bietet dem Unternehmen noch reichlich Synergiepotenzial, zudem lässt sich mit immobiliennahen Dienstleistungen gutes Geld verdienen. Investierte Anleger bleiben daher an Bord. Kommt das Kaufsignal, ist ein Run bis 50 Euro als Ziel aus der sich abzeichnenden Dreiecksformation die Minimalerwartung.