13.09.2019 Jochen Kauper

Volkswagen: Kursziel rauf!

-%
Volkswagen Vz.
Trendthema

Die Aktien von Volkswagen hat sich in den letzten Tagen deutlich nach oben gearbeitet. Mit dem Sprung über die wichtige 200-Tage-Linie bei 147,22 Euro hat sich die technische Ausgangslage für die VW-Aktie sogar weiter verbessert. Analyst Frank Schwope von der NordLB ist angetan vom Auftritt der VW-Gruppe auf der IAA.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Donnerstag auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) der deutschen Autoindustrie eine enge Zusammenarbeit versprochen. Gemeinsam müsse man die "Herkulesaufgabe" bewältigen, den Verkehrssektor schnell klimafreundlicher zu machen, sagte sie zur offiziellen Eröffnung in Frankfurt. Am Ende ihres 90-minütigen Rundgangs mit Besichtigung etlicher Elektroautos, autonom fahrender Shuttle-Busse sowie mit etwas Klimaprotest zieht die "E-Kanzlerin" ein zufriedenes Zwischenfazit: "Ich konnte mich überzeugen, dass wir nicht vor einem Umbruch stehen, sondern dass dieser Umbruch bereits Realität ist."

Vorreiter bei den deutschen Autobauern ist in Sachen Elektromobilität sicherlich der VW-Konzern

Es war auch der VW-Konzern, der bereits vor der Eröffnung der IAA für den ersten Hingucker sorge. Die Luxus-Tochter Porsche stellte vergangene Woche den Taycan vor. Der erste Stromer aus dem Hause Porsche. Sehr gelungen! Für den sportlichen Preis von 150.000 Euro aufwärts bekommt man weitaus mehr als Tesla zu bieten hat.

Porsche Taycan.

Auch das Mittelklasse-Segment hat VW mittlerweile mit einem Elektroauto besetzt, dem ID.3. Der neue Elektro-Renner soll das Massenpublikum erschließen. VW-Vorstandschef Herbert Diess sprach in Frankfurt auf der IAA von einem "entscheidenden Moment" für das Unternehmen. Die Serienfertigung des ID.3 soll im November im Werk Zwickau anlaufen. „Die VW-Gruppe hat von allen deutschen Autobauern das beste Gesamtkonzept“, sagt Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer vom CAR-Institut gegenüber DER AKTIONÄR.

Auch die NordLB sieht VW durchaus positiv. Analyst Frank Schwope hat das Kursziel für die Volkswagen-Vorzüge anlässlich der Internationalen Automobilausstellug von 160 auf 175 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Der Autobauer setze mit einer beeindruckenden Wucht auf die Elektro-Karte und dränge die Konkurrenz damit deutlich in den Hintergrund, schrieb Schwope. Allerdings gingen die Wolfsburger mit den dafür notwendigen Milliarden-Investitionen auch ein Risiko ein, sollte sich die Elektromobilität nicht so entwickeln wie geplant.

Volkswagen Vz. (WKN: 766403)

Die VW-Aktie konnte in den letzten Tagen aufgrund des guten Gesamtmarktes bis auf 157,50 Euro zulegen. Mit dem Sprung über die wichtige 200-Tage-Linie bei 147,22 Euro hatte sich die technische Ausgangslage ohnehin schon seit Tagen verbessert. Nachdem das Papier auch den Widerstand bei 156,00 Euro genommen hat, ist jetzt der Weg bis in den Bereich von 164,00 Euro frei.