Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
Foto: Shutterstock
04.10.2021 Michael Schröder

Varta-Aktie: Wichtige Marke im Fokus

-%
Varta

Seit der Vorlage der Zahlen für das dritte Quartal Mitte August hat die Varta-Aktie den Rückwärtsgang eingelegt. Seit einigen Tagen arbeitet der Titel aber an einer Stabilisierung. Gelingt dem Kurs des Batterieherstellers kurz oberhalb seiner wichtigen charttechnischen Unterstützungszone die Trendwende?

Im Vorfeld der Halbjahreszahlen stieg die Varta-Aktie im Hoch bis auf 165,90 Euro an. Zahlen und Ausblick lagen im Rahmen der Erwartungen. Anleger hatten allem Anschein nach aber etwas mehr erwartet. Den Bullen ging die Luft aus. Der Kurs fiel wieder deutlich zurück. Im angeschlagenen Marktumfeld markierte die Aktie vor zwei Wochen ein Verlaufstief bei 110,30 Euro.

Mittlerweile konnte sich der Titel zwar von diesen Tiefstständen lösen. Der große Befreiungsschlag blieb bisher allerdings aus. Nach unten sollte die leicht steigende horizontale Unterstützungslinie (aktuell bei 113 Euro ) der Aktie aber auch im angeschlagenen Marktumfeld ausreichend Halt bieten.

Varta (WKN: A0TGJ5)

Der nächste offizielle Termin im Varta-Finanzkalender ist der 11. November, mit der Zwischenmitteilung zum dritten Quartal. Im Vorfeld dieses Termins könnte sich die Aktie aber ähnlich wie im Sommer wieder in aller Ruhe nach oben vorarbeiten. Es bleibt spannend!

 

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.
Kurzfriststrategien für Anleger

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4