18.06.2019 Florian Söllner

Twitter-Tod von Elon Musk - Tesla-Aktie feiert

-%
Tesla
Trendthema

Was wäre die Welt ohne die Kombination von Elon Musk und seinem Twitter-Account - auf jeden Fall sehr viel langweiliger. Für Schlagzeilen sorgt der Tesla-Chef nun mit der Ankündigung, seinen Account zu löschen. Vorrausgegangen war ein umstrittener Tweet von ihm, in dem er den Tesla-Gründer Martin Eberhard, der später vom Investor Musk aus der Firma gedrängt wurde, attackiert mit den Worten: "Tesla is alive in spite of Eberhard, but he seeks credit constantly & fools give it him." Frei übersetzt: Tesla ist am Leben nicht wegen, sondern trotz Eberhard und nur Narren würden ihm Verdienste anrechnen.

Just deleted my Twitter account

Wird es künftig stiller um Elon Musk? Wohl kaum - tatsächlich gelöscht hat er seinen Account noch nicht, gut möglich, dass er seine Twitter-Pause bald wieder beendet. Stark derweil die Aktie - die Gegenbewegung ist noch intakt. Mehr dazu im neuen AKTIONÄR TV: 

Mögliche Interessenskonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Tesla.